Gratisversand ab 40€

3% Skonto auf Vorkasse

Filter

Audio-Technica AT-LP3BK schwarz
Vollautomatischer Stereo-Plattenspieler mit Riemenantrieb, Universaltonarm und Tonabnehmersystem Der innovative AT-LP3 verbindet außerordentlichen Analog-Klang mit fortschrittlichen Funktionen, die einen vollautomatischen Plattenspieler mit Riemenantrieb auszeichnen. Schallplatten können mit 33 1/3 oder 45 U/min mit dem vormontierten Tonabnehmersystem AT91R Dual-MM abgespielt werden. Das universelle Headshell und der umschaltbare Vorverstärker erlauben es, unterschiedliche Tonabnehmersysteme zu nutzen. AT91R Dual Moving Magnet Tonabnehmersystem Das speziell für den AT-LP 3 entwickelte Tonabnehmersystem AT91R Dual-Moving-Magnet™ verfügt über einen Aluminium-Nadelträger für verbesserte Klangeigenschaften. Universal-Headshell Die Headshell erlaubt es, unterschiedliche Tonabnehmersysteme zu montieren. Passend für Tonarme mit Halbzollbefestigung und 4-Pin-Anschluss. Ausbalancierter Tonarm Mit integrierten hydraulischen Tonarmlift und Tonarmhalterung verfügt der Tonarm des AT-LP3 über eine Radial Tonarmaufhängung und eine Aufhängung für vertikale Bewegungen. Plattentellerauflage Zur Reduzierung von unerwünschten Vibrationen und für eine verbesserte Wiedergabe, verfügt der AT-LP3 über eine 4,5 mm dicke Plattentellerauflage aus Gummi.

203,00 €*

Audio-Technica AT-LP3WH weiss
Vollautomatischer Stereo-Plattenspieler mit Riemenantrieb, Universaltonarm und Tonabnehmersystem Der innovative AT-LP3 verbindet außerordentlichen Analog-Klang mit fortschrittlichen Funktionen, die einen vollautomatischen Plattenspieler mit Riemenantrieb auszeichnen. Schallplatten können mit 33 1/3 oder 45 U/min mit dem vormontierten Tonabnehmersystem AT91R Dual-MM abgespielt werden. Das universelle Headshell und der umschaltbare Vorverstärker erlauben es, unterschiedliche Tonabnehmersysteme zu nutzen. AT91R Dual Moving Magnet Tonabnehmersystem Das speziell für den AT-LP 3 entwickelte Tonabnehmersystem AT91R Dual-Moving-Magnet™ verfügt über einen Aluminium-Nadelträger für verbesserte Klangeigenschaften. Universal-Headshell Die Headshell erlaubt es, unterschiedliche Tonabnehmersysteme zu montieren. Passend für Tonarme mit Halbzollbefestigung und 4-Pin-Anschluss. Ausbalancierter Tonarm Mit integrierten hydraulischen Tonarmlift und Tonarmhalterung verfügt der Tonarm des AT-LP3 über eine Radial Tonarmaufhängung und eine Aufhängung für vertikale Bewegungen. Plattentellerauflage Zur Reduzierung von unerwünschten Vibrationen und für eine verbesserte Wiedergabe, verfügt der AT-LP3 über eine 4,5 mm dicke Plattentellerauflage aus Gummi.

242,72 €*

Audio-Technica AT-LP5x
AT-LP5X Manueller Plattenspieler mit Direktantrieb Aufbauend auf Audio-Technicas analogem Erbe und mehr als 50 Jahren Erfahrung im japanischen Tondesign bietet der AT-LP5x verbesserte Technologie mit zeitgemäßem Stil und der hochgelobten Leistung seines Vorgängers, des AT-LP5. Der LP5x behält den J-förmigen Tonarm, dessen Design durch die klassischen Modelle von Audio-Technica in den 1960er und '70er Jahren inspiriert wurde. Er bietet ein System für eine metallische kardanische Aufhängung und Präzisionslager, um Spurlagenfehler auszugleichen. Der Tonarm umfasst auch ein einstellbares Gegengewicht und Anti-Skate-Steuerung. Er ist mit einem leichten (9,3 g) AT-HS6 Headshell und dem schwarzen Moving-Magnet-Tonabnehmer AT-VM95E ausgestattet. Der AT-LP5x-Plattenspieler besteht aus vibrationsdämpfenden Materialien mit schweren Metalleinsätzen im Gehäuse und wurde so entworfen, dass er Niederfrequenzakustikrückkopplungen einschränkt. Sein präzisionsbearbeiteter, druckgegossener Aluminiumteller wird mit einem geräuscharmen Direktantriebsmotor betrieben. Dies stellt eine stabile Drehung um die Achse bei 33-1/3, 45 und 78 U/min sicher. Eine 5 mm dicke Gummidämpfungsmatte, die gegen niederfrequente Rückkopplungen isoliert und dabei eine stabile Oberfläche für alle LP-Format bereitstellt, deckt den Teller ab. Der AT-LP5x bietet einen eingebauten umschaltbaren MM/MC-Phono-/Line-Vorverstärker, der ihm eine direkte Verbindung mit einem Computer, einer Heimstereoanlage, Lautsprechern mit eigener Stromversorgung und anderen Bauteilen erlaubt, die keinen eigenen Plattenspielereingang aufweisen. Die Auswahl der MM/MC-Tonabnehmer erlaubt ein einfaches Upgrade auf eine bewegliche Spule mit weiteren Ausrüstungsteilen. Der Plattenspieler ist außerdem mit einem USB-Ausgang versehen, um direkt mit einem Computer verbunden zu werden. Hi-Fi-Genuss aus Tradition Der AT-LP5X mit seinem J-förmigen Tonarm wurde von den klassischen A-T-Plattenspielermodellen der 1960er und 1970er Jahre inspiriert und profitiert von Audio-Technicas langjähriger Erfahrung im Bereich analoger Audiogeräte. Topaktuelle Technik, charakteristisches Design Dieser LP5-Plattenspieler der nächsten Generation übertrifft die Performance seines erfolgreichen Vorgängers noch einmal und überzeugt durch optimierte Features wie das vielseitige Tonabnehmersystem AT-VM95E sowie einen Preamp-Gain-Schalter zur Umschaltung zwischen Moving-Magnet- und Moving-Coil-Tonabnehmersystemen.

333,00 €*

Audio-Technica AT-LPW30TK
AT-LPW30TK Herausragende Klangtreue – authentischer Vinyl-Genuss. Seit über 50 Jahren ist Audio-Technica als führender Hersteller von Hi-Fi-Equipment bekannt, und der in Tokio, Japan, entwickelte Plattenspieler LPW30TK ist Garant für herausragende Klangtreue und authentischen Vinyl-Genuss. Stilvoller Plattenspieler im Holzdesign Der AT-LPW30TK ist eine hervorragende Ergänzung für jede Hi-Fi-Anlage und reduziert dank dem resonanzarmen Holzfurnier-Chassis in Teak-Optik tieffrequente akustische Rückkopplungen. Ein besonders ästhetisches Audioerlebnis Der LPW30TK kombiniert hochwertigen, authentischen Vinyl-Genuss mit einer besonders stilvollen Optik. Mehr als 55 Jahre Exzellenz im Bereich analoger Audiotechnik Alles begann im Jahr 1962 in Tokio, wo die ersten, sehr leistungsfähigen Phono-Tonabnehmer entwickelt und gefertigt wurden. Seitdem ist mehr als ein halbes Jahrhundert geballtes Fachwissen auf dem Gebiet analoger Audiotechnik zusammengekommen, das in jeden einzelnen unserer Plattenspieler einfließt – mit dem Ziel, Ihnen einen erstklassigen Vinyl-Genuss zu bieten.

235,00 €*

Audio-Technica AT-LPW50PB
AT-LPW50PB Der AT-LPW50PB ist ein manueller Plattenspieler mit Riemenantrieb, der eine optimale Hi-Fi-Klangwiedergabe von Vinyl-Schallplatten ermöglicht. Er bietet eine 30 mm dicke MDF-Platte mit geringer Resonanz in hoch glänzender Klavierlackausführung, um tieffrequente akustische Rückkopplungen zu dämpfen, sowie einen sensorüberwachten Motor, um präzise Geschwindigkeiten von 33-1/3 und 45 U/min zu gewährleisten. Mit geradem Carbonfaser-Tonarm in matter Ausführung mit anpassbarer Auflagekraft und einem Universal-½“ Headshell AT-HS4 mit einem schwarzen AT-VM95E Dual-Moving-Magnet-Tonabnehmer. Audio-Technica ist bereits seit 50 Jahren führender Hersteller von Tonabnehmern, was sich im vielseitigen, leistungsstarken AT-VM95E-Tonabnehmer widerspiegelt, der mit einer elliptischen 0,3 x 0,7 Mil Nadel ausgerüstet ist, jedoch auch mit allen Ersatznadeln der VM95-Serie kompatibel ist. Dies ermöglicht eine breite Auswahl an Optionen für jedes Budget und jede Anwendung. Der AT-LPW50PB verfügt über einen integrierten wählbaren Phono-Vorverstärker und ein abnehmbares Dual-RCA-Ausgangskabel für einen direkten Anschluss an Komponenten mit oder ohne entsprechenden Phonoeingang.

388,94 €*

Dual Plattenspieler CS 418 schwarz
DUAL CS 418 MANUELLER HIFI-PLATTENSPIELER Die Grundsätze höchster Präzision werden bereits bei den Einstiegsgeräten angelegt. Die Modellreihe startet mit dem CS 418, bei dem bereits einige der hochwertigen Komponenten der größeren Modelle verbaut wurden. Der Tonabnehmer Ortofon 2M Red und ein zuschaltbarer MM Phonovorverstärker sind in das Komplettpaket integriert. Der CS 418 besticht nicht nur durch das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern begeistert auch durch ein ausgewogenes Klangerlebnis auf hohem Niveau. DETAILS: Zarge: Solide MDF-Konstruktion MDF-Konstruktion mit schwarzer Folienbeschichtung Füße mit integrierten Resonanzabsorbern Mit abnehmbarer Staubschutzhaube Plattenteller: Alu-Druckguss Präzise Aluminium-Druckguss-Konstruktion, langzeitstabil Schwere Gummimatte zur Resonanzdämpfung Solide Tellerlagerung, gehärtete Stahlachse in Präzisionslagerbuchse aus Messing Tonarm: Gerader, gewichtsbalancierter Tonarm Gerader, gewichtsbalancierter Tonarm Bedienungsfreundlicher, gedämpfter Tonarmlift Auflagekraft und Antiskating einstellbar Motor: DC-Motor mit Riemenantrieb Laufruhiger DC-Servo-Motor Schwingungsgedämpfte Motoraufhängung Präzisionsgeschliffener Riemen für optimalen Gleichlauf

489,00 €*

Magnat MTT 990 mit AT 95E Plattenspieler weiss
besseres Tonabnehmersystem AT-VM 95ML Microline !!!! Auf direktem Weg zum guten Klang Analoge Musikwiedergabe war auch in Zeiten der Digitalisierung nie ganz verschwunden. Audiophile bevorzugten oftmals den musikalischen Klang eines Schallplattenspielers. Dies gilt nicht nur für die Generationen in die den Höhepunkt der Schallplattenindustrien den 70er- und 80er Jahren erlebt haben, sondern auch für jüngere Menschen die mit der DJ-Kultur aufgewachsen sind. Die Diskussionen um das beste Antriebsprinzip, Riemen- oder Direktantrieb, sind dabei fast so alt wie der Plattenspieler selbst. Der Direktantrieb klingt im Idealfall dynamischer und hat den besseren Gleichlauf. Aber er ist – weil der Motor direkt am Plattenteller sitzt und daher extrem laufruhig sein muss – sehr viel aufwändiger und somit teurer. Mit dem MTT 990 ist Magnat etwas Besonderes gelungen: ein High-End-Laufwerk mit allen Vorzügen des Direktantriebs mit überragendem Preis/Leistungs-Verhältnis. Wissen & Passion Ein Plattenspieler vom Lautsprecherspezialisten? Ja. Die beiden unterschiedlichen HiFi-Komponenten verbindet mehr, als man gemeinhin annimmt: Sowohl Tonabnehmer als auch Lautsprecher sind Schallwandler. Bei ihnen hört man jeden Qualitätsschritt am deutlichsten. Und: Bei Magnat arbeiten viele passionierte HiFi-Fans, die zum Musikhören immer noch am liebsten zur Schallplatte greifen. Da lag es auf der Hand, einen Plattenspieler zu entwerfen, bei dem unser gesamtes Wissen aus über 45 Jahren HiFi-Entwicklung einfließen konnte. Motor & Plattenteller Weltweit gibt es nur noch sehr wenige Spezialisten, die Motoren für Direct-Drive-Laufwerke anbieten. Wir haben einen Zulieferer gefunden, der unsere Vorstellungen perfekt umgesetzt hat: mit einem Motor, der drei Geschwindigkeiten (33 1/3, 45, 78 U/min), einen fast perfekten Gleichlauf (< 0,08%) und ein enorm hohes Drehmoment von 2,2 kgf/cm bietet. Der 12 Zoll (30,5 Zentimeter) große Plattenteller ist aus einem Spezialkunststoff (POM), der für seine hohe Verwindungssteifigkeit bekannt ist und in seinem Resonanzverhalten Vinyl gleicht – was sich klanglich als sehr vorteilhaft erwiesen hat. Nach unseren Eindrücken ergibt sich dann das detailreichste Klangbild. Da Klangeindrücke auch immer subjektiv sind, haben wir eine zusätzliche Filzmatte beigelegt. Deshalb können Schallplatten auch ohne zusätzliche Plattentellermatte direkt benutzt werden. Der 1,9 Kilo schwere Tellerblock ist von seiner Masse her exakt auf den Motor ausgelegt. Für die Kontrolle des exakten Gleichlaufs, sorgt außerdem eine Quarz-Steuerung. Dadurch erübrigt sich auch eine Feinjustage der Geschwindigkeit Resonanz-optimierte Zarge & Füße Magnat ist ein Lautsprecherhersteller und verfügt über die besten Technologien zur Ermittlung und Reduzierung von Resonanzen. Das kam uns bei der Entwicklung des MTT 990 zugute. Die Zarge besteht aus massivem MDF-Holz und ist so fest und schwer, dass sie optimale Bedingungen für die Motoreinheit bietet. Auch die Füße des MTT 990 sind nach unseren Vorgaben gefertigt und weisen eine außerordentlich hohe Vibrations-Absorption auf. Ein weiteres Detail: Der Netztrafo ist zur weiteren Resonanz-Vermeidung schwingend aufgehängt. Die Ausführung der Zarge ist Hochglanz-Schwarz. Tonarm & Tonabnehmer Auch der Tonarm des MTT 990 ist keine Standardausführung, sondern in vielen Details modifiziert. Es ist ein J-förmig gebogener 10-Zoll-Arm – die nach unserer Auffassung beste Form für einen möglichst geringen Spurfehlwinkel. Das Tonarmrohr ist aus spezial-legiertem Aluminium gefertigt und die Innenverkabelung besteht aus hoch-reinen Kupferleitungen des japanischen Spezialisten Mogami. Der Tonarm verfügt über vier kardanische Edelstahl-Lager mit Carbonstahl-Lagerkugeln. Um verschiedene Tonabnehmer problemlos einbauen zu können, ist der Tonarm des Magnat MTT 990 höhenverstellbar und hat einen Bajonett-Headshell zum komfortablen und präzisen Einbau von Tonabnehmersystemen. Der Tonarm gehört zur Kategorie der sogenannten mittleren Masse. Das heißt, zum Updaten oder Aufrüsten des MTT 990 kann eine sehr hohe Anzahl von MM- und MC-Systemen mittlerer und niedriger Nadelnachgiebigkeiten verwendet werden. Aber die Qualität von Laufwerk und Arm ist so hoch, dass selbst Tonabnehmer der Hochpreis-Klasse hier ein angemessenes Umfeld haben. Deshalb gibt es den Magnat MTT 990 auch in einer Ausführung ohne Tonabnehmer. Der Magnat MTT 990 in der Ausführung inkl. Tonabnehmer ist als Ready to Play Version mit einem schon legendär zu nennenden Moving-Magnet-System der Aufsteigerklasse ausgestattet: dem japanischen Audio Technica Tonab-nehmer AT 95E. Dessen Spielfreude und Natürlichkeit haben ihn zu einem der meistverkauften HiFi-Ton-abnehmer aller Zeiten gemacht. Im MTT 990 ist er natürlich schon genau justiert.

1.099,00 €*

Magnat MTT 990 mit AT 95E schwarz Plattenspieler
Auf direktem Weg zum guten Klang Analoge Musikwiedergabe war auch in Zeiten der Digitalisierung nie ganz verschwunden. Audiophile bevorzugten oftmals den musikalischen Klang eines Schallplattenspielers. Dies gilt nicht nur für die Generationen in die den Höhepunkt der Schallplattenindustrien den 70er- und 80er Jahren erlebt haben, sondern auch für jüngere Menschen die mit der DJ-Kultur aufgewachsen sind. Die Diskussionen um das beste Antriebsprinzip, Riemen- oder Direktantrieb, sind dabei fast so alt wie der Plattenspieler selbst. Der Direktantrieb klingt im Idealfall dynamischer und hat den besseren Gleichlauf. Aber er ist – weil der Motor direkt am Plattenteller sitzt und daher extrem laufruhig sein muss – sehr viel aufwändiger und somit teurer. Mit dem MTT 990 ist Magnat etwas Besonderes gelungen: ein High-End-Laufwerk mit allen Vorzügen des Direktantriebs mit überragendem Preis/Leistungs-Verhältnis. Wissen & Passion Ein Plattenspieler vom Lautsprecherspezialisten? Ja. Die beiden unterschiedlichen HiFi-Komponenten verbindet mehr, als man gemeinhin annimmt: Sowohl Tonabnehmer als auch Lautsprecher sind Schallwandler. Bei ihnen hört man jeden Qualitätsschritt am deutlichsten. Und: Bei Magnat arbeiten viele passionierte HiFi-Fans, die zum Musikhören immer noch am liebsten zur Schallplatte greifen. Da lag es auf der Hand, einen Plattenspieler zu entwerfen, bei dem unser gesamtes Wissen aus über 45 Jahren HiFi-Entwicklung einfließen konnte. Motor & Plattenteller Weltweit gibt es nur noch sehr wenige Spezialisten, die Motoren für Direct-Drive-Laufwerke anbieten. Wir haben einen Zulieferer gefunden, der unsere Vorstellungen perfekt umgesetzt hat: mit einem Motor, der drei Geschwindigkeiten (33 1/3, 45, 78 U/min), einen fast perfekten Gleichlauf (< 0,08%) und ein enorm hohes Drehmoment von 2,2 kgf/cm bietet. Der 12 Zoll (30,5 Zentimeter) große Plattenteller ist aus einem Spezialkunststoff (POM), der für seine hohe Verwindungssteifigkeit bekannt ist und in seinem Resonanzverhalten Vinyl gleicht – was sich klanglich als sehr vorteilhaft erwiesen hat. Nach unseren Eindrücken ergibt sich dann das detailreichste Klangbild. Da Klangeindrücke auch immer subjektiv sind, haben wir eine zusätzliche Filzmatte beigelegt. Deshalb können Schallplatten auch ohne zusätzliche Plattentellermatte direkt benutzt werden. Der 1,9 Kilo schwere Tellerblock ist von seiner Masse her exakt auf den Motor ausgelegt. Für die Kontrolle des exakten Gleichlaufs, sorgt außerdem eine Quarz-Steuerung. Dadurch erübrigt sich auch eine Feinjustage der Geschwindigkeit Resonanz-optimierte Zarge & Füße Magnat ist ein Lautsprecherhersteller und verfügt über die besten Technologien zur Ermittlung und Reduzierung von Resonanzen. Das kam uns bei der Entwicklung des MTT 990 zugute. Die Zarge besteht aus massivem MDF-Holz und ist so fest und schwer, dass sie optimale Bedingungen für die Motoreinheit bietet. Auch die Füße des MTT 990 sind nach unseren Vorgaben gefertigt und weisen eine außerordentlich hohe Vibrations-Absorption auf. Ein weiteres Detail: Der Netztrafo ist zur weiteren Resonanz-Vermeidung schwingend aufgehängt. Die Ausführung der Zarge ist Hochglanz-Schwarz. Tonarm & Tonabnehmer Auch der Tonarm des MTT 990 ist keine Standardausführung, sondern in vielen Details modifiziert. Es ist ein J-förmig gebogener 10-Zoll-Arm – die nach unserer Auffassung beste Form für einen möglichst geringen Spurfehlwinkel. Das Tonarmrohr ist aus spezial-legiertem Aluminium gefertigt und die Innenverkabelung besteht aus hoch-reinen Kupferleitungen des japanischen Spezialisten Mogami. Der Tonarm verfügt über vier kardanische Edelstahl-Lager mit Carbonstahl-Lagerkugeln. Um verschiedene Tonabnehmer problemlos einbauen zu können, ist der Tonarm des Magnat MTT 990 höhenverstellbar und hat einen Bajonett-Headshell zum komfortablen und präzisen Einbau von Tonabnehmersystemen. Der Tonarm gehört zur Kategorie der sogenannten mittleren Masse. Das heißt, zum Updaten oder Aufrüsten des MTT 990 kann eine sehr hohe Anzahl von MM- und MC-Systemen mittlerer und niedriger Nadelnachgiebigkeiten verwendet werden. Aber die Qualität von Laufwerk und Arm ist so hoch, dass selbst Tonabnehmer der Hochpreis-Klasse hier ein angemessenes Umfeld haben. Deshalb gibt es den Magnat MTT 990 auch in einer Ausführung ohne Tonabnehmer. Der Magnat MTT 990 in der Ausführung inkl. Tonabnehmer ist als Ready to Play Version mit einem schon legendär zu nennenden Moving-Magnet-System der Aufsteigerklasse ausgestattet: dem japanischen Audio Technica Tonab-nehmer AT 95E. Dessen Spielfreude und Natürlichkeit haben ihn zu einem der meistverkauften HiFi-Ton-abnehmer aller Zeiten gemacht. Im MTT 990 ist er natürlich schon genau justiert.

1.099,00 €*

Magnat MTT 990 mit AT 95ML schwarz Plattenspieler
besseres Tonabnehmersystem AT-VM 95ML Microline !!!! Auf direktem Weg zum guten Klang Analoge Musikwiedergabe war auch in Zeiten der Digitalisierung nie ganz verschwunden. Audiophile bevorzugten oftmals den musikalischen Klang eines Schallplattenspielers. Dies gilt nicht nur für die Generationen in die den Höhepunkt der Schallplattenindustrien den 70er- und 80er Jahren erlebt haben, sondern auch für jüngere Menschen die mit der DJ-Kultur aufgewachsen sind. Die Diskussionen um das beste Antriebsprinzip, Riemen- oder Direktantrieb, sind dabei fast so alt wie der Plattenspieler selbst. Der Direktantrieb klingt im Idealfall dynamischer und hat den besseren Gleichlauf. Aber er ist – weil der Motor direkt am Plattenteller sitzt und daher extrem laufruhig sein muss – sehr viel aufwändiger und somit teurer. Mit dem MTT 990 ist Magnat etwas Besonderes gelungen: ein High-End-Laufwerk mit allen Vorzügen des Direktantriebs mit überragendem Preis/Leistungs-Verhältnis. Wissen & Passion Ein Plattenspieler vom Lautsprecherspezialisten? Ja. Die beiden unterschiedlichen HiFi-Komponenten verbindet mehr, als man gemeinhin annimmt: Sowohl Tonabnehmer als auch Lautsprecher sind Schallwandler. Bei ihnen hört man jeden Qualitätsschritt am deutlichsten. Und: Bei Magnat arbeiten viele passionierte HiFi-Fans, die zum Musikhören immer noch am liebsten zur Schallplatte greifen. Da lag es auf der Hand, einen Plattenspieler zu entwerfen, bei dem unser gesamtes Wissen aus über 45 Jahren HiFi-Entwicklung einfließen konnte. Motor & Plattenteller Weltweit gibt es nur noch sehr wenige Spezialisten, die Motoren für Direct-Drive-Laufwerke anbieten. Wir haben einen Zulieferer gefunden, der unsere Vorstellungen perfekt umgesetzt hat: mit einem Motor, der drei Geschwindigkeiten (33 1/3, 45, 78 U/min), einen fast perfekten Gleichlauf (< 0,08%) und ein enorm hohes Drehmoment von 2,2 kgf/cm bietet. Der 12 Zoll (30,5 Zentimeter) große Plattenteller ist aus einem Spezialkunststoff (POM), der für seine hohe Verwindungssteifigkeit bekannt ist und in seinem Resonanzverhalten Vinyl gleicht – was sich klanglich als sehr vorteilhaft erwiesen hat. Nach unseren Eindrücken ergibt sich dann das detailreichste Klangbild. Da Klangeindrücke auch immer subjektiv sind, haben wir eine zusätzliche Filzmatte beigelegt. Deshalb können Schallplatten auch ohne zusätzliche Plattentellermatte direkt benutzt werden. Der 1,9 Kilo schwere Tellerblock ist von seiner Masse her exakt auf den Motor ausgelegt. Für die Kontrolle des exakten Gleichlaufs, sorgt außerdem eine Quarz-Steuerung. Dadurch erübrigt sich auch eine Feinjustage der Geschwindigkeit Resonanz-optimierte Zarge & Füße Magnat ist ein Lautsprecherhersteller und verfügt über die besten Technologien zur Ermittlung und Reduzierung von Resonanzen. Das kam uns bei der Entwicklung des MTT 990 zugute. Die Zarge besteht aus massivem MDF-Holz und ist so fest und schwer, dass sie optimale Bedingungen für die Motoreinheit bietet. Auch die Füße des MTT 990 sind nach unseren Vorgaben gefertigt und weisen eine außerordentlich hohe Vibrations-Absorption auf. Ein weiteres Detail: Der Netztrafo ist zur weiteren Resonanz-Vermeidung schwingend aufgehängt. Die Ausführung der Zarge ist Hochglanz-Schwarz. Tonarm & Tonabnehmer Auch der Tonarm des MTT 990 ist keine Standardausführung, sondern in vielen Details modifiziert. Es ist ein J-förmig gebogener 10-Zoll-Arm – die nach unserer Auffassung beste Form für einen möglichst geringen Spurfehlwinkel. Das Tonarmrohr ist aus spezial-legiertem Aluminium gefertigt und die Innenverkabelung besteht aus hoch-reinen Kupferleitungen des japanischen Spezialisten Mogami. Der Tonarm verfügt über vier kardanische Edelstahl-Lager mit Carbonstahl-Lagerkugeln. Um verschiedene Tonabnehmer problemlos einbauen zu können, ist der Tonarm des Magnat MTT 990 höhenverstellbar und hat einen Bajonett-Headshell zum komfortablen und präzisen Einbau von Tonabnehmersystemen. Der Tonarm gehört zur Kategorie der sogenannten mittleren Masse. Das heißt, zum Updaten oder Aufrüsten des MTT 990 kann eine sehr hohe Anzahl von MM- und MC-Systemen mittlerer und niedriger Nadelnachgiebigkeiten verwendet werden. Aber die Qualität von Laufwerk und Arm ist so hoch, dass selbst Tonabnehmer der Hochpreis-Klasse hier ein angemessenes Umfeld haben. Deshalb gibt es den Magnat MTT 990 auch in einer Ausführung ohne Tonabnehmer. Der Magnat MTT 990 in der Ausführung inkl. Tonabnehmer ist als Ready to Play Version mit einem schon legendär zu nennenden Moving-Magnet-System der Aufsteigerklasse ausgestattet: dem japanischen Audio Technica Tonab-nehmer AT 95E. Dessen Spielfreude und Natürlichkeit haben ihn zu einem der meistverkauften HiFi-Ton-abnehmer aller Zeiten gemacht. Im MTT 990 ist er natürlich schon genau justiert.

1.099,00 €*

Music Hall mmf-2.3 Plattenspieler walnuß
Übersicht Was gibt es schöneres, als Vinyl-Schallplatte zu hören. Roy Hall,sein Team und wir von Reichmann AudioSysteme teilen diese Leidenschaft mit Ihnen. Diese Liebe wurde in den 40 Jahren der Erfahrung in der Entwicklung von Plattenspielern, auch in Zeiten der Digitalisierung der Musikwiedergabe weiter gelebt.Seit 33Jahren nun mit seiner eigenen Marke MUSIC HALL. Wer sichauch nur kurzmitder analogenWiedergabe beschäftigt hatund es ernst damit meintwird feststellen, dassirgendwann ein vernünftiger Plattenspieler her muss. Hier ist er: Der mmf-2.3! Durch die enorme Erfahrungvon Roy Hall, wie sich welches Material, welcher Materialmix, welche Schraube, welche Beschichtung usw., an welcher Stelle klanglich am musikalischstenauswirkt, hat Roy Hall einen Plattenspieler erschaffen derseinen Preis Lügen straft.So macht analoge Musik Spaß Technischer Hintergrund Oberstes Ziel bei der Entwicklung von Plattenspielern war Roy Hall, dem Gründer und audiophilenKopf von MUSIC Hall, den Abtastvorgang der Tonabnehmernadel in der Plattenrille ungestört von äußeren Einflüssen zu ermöglichen. Diese Störgrößen sind vor allem Schwingungen, die sich den mikroskopisch kleinen Bewegungen der Nadel in der Rillenmodulation überlagern und somit das Ergebnis der Abtastung massiv beeinflussen können. Aus den Erfahrungen, die Roy Hall mit seinen größeren Modellen der 9er und 11er-Reihen sammeln konnte entwickelte er eine preiswerte Variante seiner schwingungsisolierenden Konstruktion. Auf dem Chassis sitzen die akustisch relevanten Bauteile, wie der Tonarm und derdarin eingebaute Tonabnehmer sowie die Baugruppe Lager mit Plattenteller in fixer Verbindung miteinander. Diesstellt eine korrekte und gleichbleibende Abtast-geometrie sicher. Der Motor hingegen, der den Subteller per Riemen antreibt, ruht vom Chassis schwingungsisoliert in einem Dämpfungselastomer.Das Gesamte Chassis stehtauf 3 Entkoppelungsfüßen, die eine nahezu schwimmende Aufstellung ermöglichen und somit den Plattenspieler sehr unempfindlich gegenüber der gewählten Stellfläche machen. Außerdem werden Eigenresonanzen schon durch die mit viel Erfahrung getroffeneAuswahl des Chassismaterials an deren Entstehung gehindert.Dies macht sich in einer ausgeprägten Laufruhe bemerkbar, die anderweitig nur mit hohem Materialeinsatz zu erzielen ist. Durchden gezielten und intelligenten Einsatz von möglichst wenig MaterialwirdkeineAbtastenergie gespeichert und somit der lebendige Charakter der Musik in vollem Umfange erhalten. Der Antrieb – der Motor Der gesamte Antrieb befindet sich unsichtbar unter dem Plattenteller. Die Motorelektronikwird mit Gleichspannung versorgt und ist so ausgelegt, dass die Versorgungsspannung für den Synchronmotor mit Hilfe eines integrierten Sinusgenerators komplett neu generiert wird und somit von der Netzspannung und Netzfrequenz unabhängig ist. Dadurch kann auf eine ständig korrigierend eingreifende Nachregelung verzichtet werden,waszu souveränemund dynamischemKlang führt. Der Riemenantrieb ist so ausgeführt, dass der Flachriemen mit großer Auflagefläche um den Subteller herum geführt wird. Dies macht den Antrieb einerseits unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und führt andererseits zu einer sehr effektiven Übertragungdes Motor-Drehmomentes was in einem sehr kraftvollen Klangbild resultiert. Das Antriebspulley verfügt über 2 getrennte Übersetzungsverhältnisse für die beiden Geschwindigkeiten 33 und 45 U/Min. Der Wechsel geschieht manuell. Die Positionierung des Motorsisoliert vom Chassis verhindert äußerst effektiv eine Schwingungsanregung. Das Bett für die Schallplatte –Aluminiumteller und Lager Der Plattenteller aus Aluminium sorgt mit seinem Gewicht füreinenin dieser Klasse absolut unüblichen, ruhigen undstörungsfreienAbtastprozess. Selbstverständlich liegt eine Filzmatte bei. Der Plattenteller liegt auf einem Innenteller auf. Dies Isoliert ihn bestmöglich vom Tellerlager.Die Lagerbuchse nimmt die spiegelpolierte Lagerachse auf, die in einem eigens entwickelten Verfahren untrennbar mit dem Subteller verbunden ist. Das Führungsinstrument – der Tonarm Der Tonarm ist eine kardanisch gelagerte8,6-Zoll-Karbonkonstruktion. DieKohlenstofffasernwerden dabei in eine Matrix aus Kunstharz eingebettet. DieseMatrix verhindert, dass sich die Fasern unter Belastung gegeneinander verschieben.Gerade der Tonarm eines Plattenspielers profitiert von der Zugfestigkeit und der Steifigkeit der Kohlenstofffasern, da die auftretenden Kräfte zwar mikroskopisch klein sindaber jede Verformungsneigung des Armrohres zu unpräzisem Klang führt. Vier in hochpräzisen Kugellagerngelagerte Edelstahlspitzen bilden die invertierten Tonarmlager.Die filigrane Kardankonstruktion dientzur Aufnahme der Lager. Das mit einer elastischen Einlageversehene Gegengewicht ist als Antiresonator ausgebildet–ein unerwünschtes Aufschaukeln von Störschwingungen wird so vermieden.Die clevere tiefer liegende PositionierungdesGegengewichtesauf Nadelhöhegewährleistet günstige Hebelkräfte beimAbspielen welliger Platten.

449,00 €*

Music Hall mmf-3.3 Plattenspieler walnuß
Übersicht Was gibt es schöneres, als Vinyl-Schallplatte zu hören. Roy Hall,sein Team und wir von Reichmann AudioSysteme teilen diese Leidenschaft mit Ihnen. Diese Liebe wurde in den 40 Jahren der Erfahrung in der Entwicklung von Plattenspielern, auch in Zeiten der Digitalisierung der Musikwiedergabe weiter gelebt.Seit 33 Jahren nun mit seiner eigenen Marke MUSIC HALL. Im brandneuen Modell mmf-3.3 fließen die Erfahrungenaus den Spitzenmodellen von MUSIC HALL nun in einen Plattenspieler ein, der auch breiteren Käuferschichten zugänglich ist. Durch die enorme Erfahrungvon Roy Hall, wie sich welches Material, welcher Materialmix, welche Schraube, welche Beschichtung usw., an welcher Stelle klanglich am musikalischstenauswirkt, hat Roy Hall einen Plattenspieler erschaffen derweit, weit über seine Preisklasse hinaus neue Standardssetzt. That’s it:mmf-3.3! Technischer Hintergrund Oberstes Ziel bei der Entwicklung von Plattenspielern war Roy Hall, dem Gründer und audiophilenKopf von MUSIC Hall, den Abtastvorgang der Tonabnehmernadel in der Plattenrille ungestört von äußeren Einflüssen zu ermöglichen. Diese Störgrößen sind vor allem Schwingungen, die sich den mikroskopisch kleinen Bewegungen der Nadel in der Rillenmodulation überlagern und somit das Ergebnis der Abtastung massiv beeinflussen können. Diese Schwingungen entstehen in der Hauptsache durch Körperschall, der die Stellfläche des Plattenspielers zueiner, mit dem bloßen Auge unbemerkt, unruhigen Zone macht. Seien es schwingende Transformatoren in Verstärkern in unmittelbarer Nähe, Vibrationen durch naheliegende Verkehrswege oder allein der Körperschall, der durch die Lautsprecher in den Fußboden geleitet wird. SPIT™ –Split Plinth Isolation Technology Dies brachte Roy Hall zur Entwicklung der dann als Markenzeichen eingetragenenSPIT™ –Split Plinth Isolation Technology. Dabei wird die bei herkömmlichen Plattenspielern aus einem Chassis bestehende Grundkonstruktion aufgeteilt in zwei Chassis mit unterschiedlichen Aufgaben. Die akustisch relevanten Bauteile, wie der Tonarm und derdarin eingebaute Tonabnehmer sowie die Baugruppe Lager mit Plattenteller befinden sich auf dem obersten Chassis. Diese Konstruktion der fixen und stabilen Verbindung von Tonarm zu Teller stellt eine korrekte und gleichbleibende Abtastgeometrie sicher. Das untere Chassis nimmt mit drei gefederten FüßenKontakt zur Stellefläche auf und trägt den Motor, das Anschlussterminal und die Abdeckhaube.Es fungiert als „Trouble Shooter“ und entkoppelt über Sorbothane-Kegeldas obere Chassis effektiv von Motor undStellfläche. Außerdem werden Eigenresonanzen schon durch die mit viel Erfahrung getroffeneAuswahl des Chassismaterials an deren Entstehung gehindert. Dies macht sich in einer sehr hohen Laufruhe bemerkbar, die anderweitig nur mit hohem Materialeinsatz zu erzielen ist. Durchden gezielten und intelligenten Einsatz von möglichst wenig MaterialwirdkeineAbtastenergie gespeichert und somit der lebendige Charakter der Musik in vollem Umfange erhalten. Der Antrieb – der Motor Der gesamte Antrieb befindet sich unsichtbar unter dem Plattenteller. Die Motorelektronikwird mit Gleichspannung versorgt und ist so ausgelegt, dass die Versorgungsspannung für den Synchronmotor mit Hilfe eines integrierten Sinusgenerators komplett neu generiert wird und somit von der Netzspannung und Netzfrequenz unabhängig ist. Dadurch kann auf eine ständig korrigierend eingreifende Nachregelung verzichtet werden,was zueinem souveränen und dynamischen Klang führt. Der Riemenantrieb ist so ausgeführt, dass der Flachriemen mit großer Auflagefläche um den Subteller herum geführt wird. Dies führt zueiner sehr effektiven Übertragung des Motor-Drehmomentes was in einem sehr kraftvollen Klangbild resultiert.DieUmschaltung zwischen den beiden Geschwindigkeiten 33 und 45 U/Min geschieht komfortabel per Knopfdruck. Durch Umlegen des Riemens auf eineweitere Übersetzung des Motorpulleyskönnen auch Ihre Schellack-Schätze mit 78 U/Min abgespielt werden. Die Positionierung des Motors isoliert vom oberen Chassis verhindert äußerst effektiv eineSchwingungsanregung und gehört mit zu den vielen Vorteilender SPIT™ –Split Plinth Isolation Technology. Das Bett für die Schallplatte –Aluminiumteller und Lager Der Plattenteller ist aus Aluminium und liegt auf einem Innenteller auf. Die Lagerbuchse aus Sinterbronze im oberen Chassis nimmt die spiegelpolierte Lagerachse auf, die in einem eigens entwickelten Verfahren untrennbar mit dem Subteller verbunden ist.Die Materialkombination und –beschaffenheit ist von sich heraus schon gleitfähig und die Konstruktion ist selbstschmierend ausgelegt. Somit ist sichergestellt, dass das Tellerlager viele Jahre vollkommen wartungsfrei funktioniert. Die mitgelieferte Filzmatte bedämpft den Plattenteller effektiv. Hier bieten sich klangliche Optimierungsmöglichkeiten durch die Plattentellerauflagen aztec blue oder leather mat von MUSIC HALL. Das Führungsinstrument – der Tonarm Der Tonarm ist eine kardanisch gelagerteKarbonkonstruktion. Die Kohlenstofffasern werden dabei in eine Matrix aus Kunstharz eingebettet. Diese Matrix verhindert, dass sich die Fasern unter Belastung gegeneinander verschieben. Gerade der Tonarm eines Plattenspielersprofitiert von der Zugfestigkeit und der Steifigkeit der Kohlenstofffasern, da die auftretenden Kräfte zwar mikroskopisch klein sind aber jede Verformungsneigung des Armrohres zu unpräzisem Klang führt. ier in präzisen Kugellagerngelagerte Edelstahlspitzen bilden die invertierten Tonarmlager.Die Kardankonstruktion dientzur Aufnahme der Lagerund stellt eine präzise Abtastung über die gesamte Plattenfläche sicher.Das mit einer elastischen Einlageversehene Gegengewicht ist als Antiresonator ausgebildet–ein unerwünschtes Aufschaukeln von Störschwingungen wird so vermieden.Die tiefer liegende PositionierungdesGegengewichtesauf Nadelhöhegewährleistet günstige Hebelkräfte beim Abspielen welliger Platten. DieTonarmbasis bietet eine Verstellmöglichkeit der Arbeitshöhe des Tonarms und somit eine Einstellmöglichkeit des vertikalen Spurwinkels (VTA).Das Tonarmrohr kann nach Lösen einer Schraube verdreht werden. Dies macht trotz des festen Headshells eine horizontale (Azimut-) Justage des Tonabnehmers möglich. Der Tonarmlift ist silikongedämpft und ermöglicht eine präzise Bedienung. Die hochwertige Innenverdrahtung aus hochflexibler, reiner Kupferlitzeüberträgt das Signal präzise und hindert den Tonarm nicht inseiner Bewegungsfreiheit. Die Spitze –Der Tonabnehmer Der Tonabnehmer Ortofon 2m Redist bereits ab Werk montiert. Es handelt sich hierbei um einen wunderbaren MM-Tonabnehmermit elliptischem Nadelschliff. Seine elektrischen Werte machen ihnsehr universell einsetzbar, womit eran jedemPhonoeingang sein vollesklanglichesPotential ausschöpfenkann.Das Ergebnis–Die Freude an schönerMusik.

1.099,00 €*

Pro-Ject Plattenspieler A1 schwarz mit Ortofon OM10 Tonabnehmer
Vollautomatischer Plattenspieler Kinderleicht und rasend schnell zum Vinylgenuss Mit dem A1 schickt Pro-Ject seinen ersten vollautomatischen Plattenspieler ins Rennen. Der A1 spricht Kunden an, die maximalen Komfort bei der Bedienung ihres Vinyldrehers suchen. Das Abspielen einer Schallplatte wird mit diesem Gerät zum Kinderspiel: Platte auflegen, Starttaste drücken -- fertig! Das Bedienfeld des A1 präsentiert sich äußerst übersichtlich und ist selbsterklärend. Zwei Schalter und ein Hebel übernehmen alle erforderlichen Funktionen: Start/Stop, Tonarmlift oben/unten, Drehzahlwahl 33/45 U/min. Die Installation des A1 ist denkbar einfach: Auspacken, aufstellen, Phono-, Netz- und Erdungskabel anschließen -- fertig! Ein aufwändiges Justieren von Tonarm und Tonabnehmer entfällt. Der A1 kommt spielfertig aus dem Karton. Soll der A1 vor Staub geschützt werden, so installiert man die mitgelieferte Acrylglashaube mittels der beiden Scharniere. Einschieben und fertig -- alles ohne Werkzeuge! Angesichts seines günstigen Preises überzeugt der A1 klanglich auf ganzer Linie. Er spielt stimmig, homogen und mit viel musikalischem Gefühl -- genau so, wie es sich Vinyl-Liebhaber wünschen. Verantwortlich dafür sind eine Vielzahl sorgfältig durchdachter, technischer Details. Der in die Zarge des A1 integrierte Phono-Vorverstärker bereitet das filigrane Tonsignal standesgemäß auf. Das fest montierte Phonokabel Pro-Ject Connect it E mit vergoldeten RCA/Cinch-Steckern gewährleistet einen störungsfreien Signaltransport zum Verstärker. Wer lieber auf einen externen Phono-Vorverstärker -- zum Beispiel eine Pro-Ject Phono Box S2 -- zurückgreifen möchte, schaltet den integrierten Phono-Vorverstärker des A1 einfach aus. Der A1 steht voll und ganz in der langjährigen Pro-Ject-Tradition -- bestklingendes HiFi-Equipment in hoher Fertigungsqualität zu einem moderaten Preis an den Mann und selbstverständlich auch an die Frau zu bringen.

399,00 €*

Pro-Ject T1 Plattenspieler Hochglanz schwarz Ortofon OM 5E
Audiophiler Einstiegsplattenspieler Präziser Riemenantrieb Resonanzdämfendes Subteller Design Schwerer, 8mm dicker, resonanzfreier Glasteller Hochpräzise CNC gefrästes Vollgehäuse KEINE Hohlräume, KEIN Plastik Ortofon OM 5E MM Qualitäts-Tonabnehmer Leichter 8,6“ Aluminiumtonarm Reibungsarmes, vibrationfreies Tonarmlager Einteiliges Tonarmrohr & Headshell Design Hervorragend abgeschirmtes, quasi-symmetrisches, niederkapazitives Phono Kabel - speziell von Pro-Ject Vibrationsabsorbierende Standfüße Staubschutzhülle mit einstellbaren Scharnieren In Hochglanz Schwarz, matt Weiß & Walnuss erhältlich Europäische Handarbeit Pro-Ject T1: Der Plattenspieler der neuen Generation Der T1 von Pro-Ject Audio Systems ist der erste Plattenspieler der T-Line, der für wenig Geld bereits echte HiFi Klangqualität liefert. Dieser glänzt mit hochwertigen Materialien, einem stylishen Aussehen und einem unglaublich lebendigen Sound. Während des umfangreichen Entwicklungsprozesses wurde akribisch darauf geachtet, dass trotz des unglaublichen Preises keine Kompromisse in Sachen Klangqualität gemacht werden. Das stylishe, CNC gefräste Chassis, in Hochglanz Schwarz, matt Weiß & Walnuss erhältlich, enthält keinerlei Plastikteile und wird gänzlich ohne Hohlräume gefertigt, sodass keine unerwünschten Vibrationen im Chassis auftreten können. Audiophiles Design wird auf ein komplett neues, leistbares Einstiegslevel gehoben Der Plattenteller des T1 wird per Riemen angetrieben. Dieser überträgt präzise die Antriebskraft auf den neu designten Subteller, welcher wiederum in dem ultra-präzisen 0,001mm Plattentellerlager mit einem gehärtetem Edelstahlschaft in einer Messingbuchse sitzt. Ganz im Sinne dieser Philosophie, ist auch der Plattenteller aus Glas massiv ausgeführt. Im Gegensatz zu Plastik- oder leichten Stahlplattentellern, werden so unerwünschte Resonanzen effektiv unterdrückt. Audiophiles Design wird auf ein komplett neues, leistbares Einstiegslevel gehoben Der Plattenteller des T1 wird per Riemen angetrieben. Dieser überträgt präzise die Antriebskraft auf den neu designten Subteller, welcher wiederum in dem ultra-präzisen 0,001mm Plattentellerlager mit einem gehärtetem Edelstahlschaft in einer Messingbuchse sitzt Der T1 Tonarm ist eine neue Tonarmversion, die auf lang bewährten Pro-Ject Designs aufbaut. Der 8,6“ lange Tonarm besteht aus einem einzigen Aluminiumstück und ist mit reibungsarmen Lagern bestückt, so dass die Abtastung stets mit absoluter Präzision erfolgt. Der vormontierte Ortofon OM 5E Qualitäts-Tonabnehmer mit elliptischem Nadelschliff macht diesen Plattenspieler zum einem echten HiFi Wiedergabegerät ohne Kompromisse. Darüber hinaus wird der T1 nicht - wie oft üblich - nur mit einfachen Cinch Kabel ausgeliefert. Im Lieferfumfang sind nämlich hervorragend abgeschirmte, quasi-symmetrische, niederkapazitive Phono Kabel, welche von Pro-Ject speziell für den Anschluss von Plattenspielern konzipiert wurden, enthalten. Zudem befindet sich auch eine Staubschutzhaube, für zusätzlichen Schutz des T1 und eine Filzmatte, die als weiche Auflagefläche für Ihre Platten dient, im Paket. Der T1 ist der neue Shooting Star unter den leistbaren Plattenspielern. Die Fertigung in Europa erfolgt in einem Werk mit jahrzehntelanger Tradition im Plattenspielerbau. Genau das macht den T1 zu einem echten HiFi Plattenspieler, der klanglich sowie optisch überzeugt.

365,00 €*

REKKORD F100 Plattenspieler (ohne Vorverstärker)
REKKORD präsentiert den F 100 – einen vollautomatischen Plattenspieler. Mit vielen liebevollen und cleveren Details nach traditioneller Bauart gefertigt. Handgefertigt im Schwarzwald ! Vollautomatischer Plattenspieler 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Automatischer Start mit Tonarmführung und automatischer Liftfunktion Endabschaltung mit Tonarm-Rückführung Vorwahltaster für LPs und Singles ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Tonabnehmer Audio Technica AT3600 ab Werk montiert und justiert Riemenantrieb mit geschliffenem Flachriemen DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Aluminium-Plattenteller Staubschutzhaube im Lieferumfang hochwertiges Phonoanschlusskabel im Lieferumfang antistatische Filzmatte im Lieferumfang Der Klang Plattenspieler aus dem Hause REKKORD erfreuen von der ersten Minute an mit sauberem, rausch- und brummfreiem Vortrag. Endlich können Sie die feinen analogen Klänge einer Schallplatte, eines der höchsten Kulturgüter unserer Zeit, perfekt genießen. Dabei schenkt der F 100 Stimmen jeder Couleur große Beachtung und lässt Sie tief in die Musik eintauchen. Mit dem REKKORD F 100 können Sie sich über ein Produkt freuen, wie es in unseren Tagen selten geworden ist: Nach traditionellem Handwerk im Schwarzwald gebaut. Er ist der richtige Plattenspieler für alle, die beim Plattenspielerkauf auf dem Flohmarkt danebengegriffen haben oder dem alten Dreher von Opas Dachboden nicht mehr über den Weg trauen. Ohne aufreibende Ersatzteilsuche genießen Sie das gute Gefühl mit einem neuen Plattenspieler auf der sicheren Seite zu sein. Der F 100 spielt von der ersten Minute an sorgenfrei jede auf der Welt erhältliche Schallplatte ab. Und da wartet noch viel darauf, entdeckt zu werden. An Nachschub mangelt es jedenfalls nicht. Gönnen Sie sich und dem Tonabnehmer 10 bis 15 Plattenseiten und Sie werden nicht mehr über die allgegenwertigen Berichte erstaunt sein, dass Musik von Schallplatte gehört ein Genuss von ganz anderer Güte ist. Der Beginn einer langen Liebe zur analogen Wiedergabe! REKKORD: Praktisch, Beständig, Musikalisch! Technischer Hintergrund Vollautomatischer Plattenspieler Der REKKORD F 100 nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach Schallplatte auflegen, Start drücken und schon setzt sich seine hochpräzise Mechanik in Bewegung. Der Teller startet, der Tonarm wird über die Einlaufrille bewegt und dann die Nadel in die Rille abgesenkt. Am Ende der Schallplatte wird der Tonarm automatisch wird angehoben, in die Tonarmstütze zurückgeführt und der Plattenteller gestoppt – immer wieder faszinierend. 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Die meisten Langspielplatten werden mit 33,3 Umdrehungen pro Minute abgespielt, Singles und Maxis meist mit 45 Umdrehungen pro Minute. Informationen hierzu finden Sie immer auf dem Label der Schallplatte. Ohne Umlegen eines Riemens wählen sie mit dem entsprechenden Schalter rechts vom Tonarm komfortabel die passende Geschwindigkeit aus. DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Den eigentlichen Antrieb übernimmt ein DC-Motor der in seiner Drehzahl schon ab Werk perfekt auf die beiden gewünschten Geschwindigkeiten 33 und 45 justiert ist. Tonabnehmer Audio Technica AT 3600 Wie beim Auto der Reifen ist der Tonabnehmer, oder besser seine Abtastnadel, die eigentliche relevante Kontaktfläche. Sie liest die mikroskopisch kleinen Modulationen aus der Schallplattenrille und erzeugt daraus die musikalische Information, die dann mittels der Lautsprecher an Ihr Ohr gelangt. Audio Technica hat in diesem Bereich über 60 Jahre Erfahrung und liefert im Plattenspieler REKKORD F 100 mit dem AT3600 einen Tonabnehmer, der unter den Freunden der analogen Schallplattenwiedergabe seit vielen Jahren als äußerst musikalischer Vertreter seiner Gattung einen Ruf wie Donnerhall genießt. Dieser Magnet-Tonabnehmer wird bereits im Werk montiert und penibel fein justiert um verlust- und verzerrungsfrei auch die kleinsten Verästelungen des Signals an die Oberfläche zu befördern. ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Die Tonarmtechologie von REKKORD verfolgt das Ziel mit äußerst geringen bewegten Massen zu arbeiten. Dies erleichtert den Abtastvorgang und die Tonabnehmernadel kann trägheitsfrei der Rillenmodulation folgen. Gleichzeitig werden Ihre wertvollen Schallplatten und auch der Tonabnehmer geschont. Riemenantrieb mit geschliffenen Flachriemen Der Antrieb erfolgt mit einem präzisionsgeschliffener Riemen unsichtbar unterhalb des Plattentellers. Dies entkoppelt den Teller und die Schallplatte vom Motor und sorgt so für beste Gleichlaufwerte. Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Obwohl der REKKORD F 100 ein vollautomatischer Plattenspieler ist, benötigt man hin und wieder den Tonarmlift, und sei es nur weil man direkt zum dritten Titel einer Plattenseite wechseln will. Er verfügt über eine spezielle Dämpfung, damit die Nadel bei versehentlich zu hektischer Bedienung des Lifts nicht ungebremst auf die Schallplatte „knallt“. Dies schont die Aufhängung des Nadelträgers und lässt Sie auch die ersten Takte der Schallplatte in vollen Zügen genießen. Aluminium-Plattenteller Der Plattenteller besteht aus Aluminium. Dieses Material ist antimagnetisch und verhindert somit eine magnetische Wechselwirkung mit den durchaus kräftigen Magneten im Tonabnehmersystem. Eine antistatische Filzmatte auf dem Teller dient als schonendes Bett für Ihre analogen Schätze. Staubschutzhaube im Lieferumfang Die hochwertige und stabile Acryl-Staubschutzhaube im Lieferumfang sorgt zuverlässig für Staubfreiheit. Die Scharnierfedern halten sie sowohl in geschlossener als auch in komplett geöffneter Stellung und helfen Ihnen dabei, die Staubschutzhaube bequem mit nur einer Hand vollständig zu öffnen.

329,00 €*

REKKORD F100P Plattenspieler (mit Vorverstärker)
REKKORD präsentiert den F 100 – einen vollautomatischen Plattenspieler. Mit vielen liebevollen und cleveren Details nach traditioneller Bauart gefertigt. Handgefertigt im Schwarzwald ! Der F 100P gleicht seinem Bruder F 100 wie ein Zwilling. Einziger Unterschied: hier ist der Phonovorverstärker schon eingebaut. Das Signal eines Tonabnehmers ist spannungsseitig ca. um den Faktor 100 geringer als das Signal einer Hochpegelquelle (z.B. CD-Spieler). So ist zum Anschluss eines Plattenspielers immer ein nachfolgendes Gerät von Nöten, dass mit diesen zarten Signalen etwas Anfangen kann. Die korrekten Eingänge heißen hierfür üblicherweise „PHONO MM“. Sollte Ihr Verstärker oder Aktivlautsprecher keinen solchen Eingang besitzen – kein Problem. Der F 100P ist die Lösung. Sein eingebauter Phonovorverstärker verstärkt das Signal des Tonabnehmers auf das Niveau von Hochpegelquellen wie AUX oder TAPE. Vollautomatischer Plattenspieler 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Automatischer Start mit Tonarmführung und automatischer Liftfunktion Endabschaltung mit Tonarm-Rückführung Vorwahltaster für LPs und Singles ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Tonabnehmer Audio Technica AT3600 ab Werk montiert und justiert Riemenantrieb mit geschliffenem Flachriemen DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Aluminium-Plattenteller Staubschutzhaube im Lieferumfang hochwertiges Phonoanschlusskabel im Lieferumfang antistatische Filzmatte im Lieferumfang Der Klang Plattenspieler aus dem Hause REKKORD erfreuen von der ersten Minute an mit sauberem, rausch- und brummfreiem Vortrag. Endlich können Sie die feinen analogen Klänge einer Schallplatte, eines der höchsten Kulturgüter unserer Zeit, perfekt genießen. Dabei schenkt der F 100 Stimmen jeder Couleur große Beachtung und lässt Sie tief in die Musik eintauchen. Mit dem REKKORD F 100 können Sie sich über ein Produkt freuen, wie es in unseren Tagen selten geworden ist: Nach traditionellem Handwerk im Schwarzwald gebaut. Er ist der richtige Plattenspieler für alle, die beim Plattenspielerkauf auf dem Flohmarkt danebengegriffen haben oder dem alten Dreher von Opas Dachboden nicht mehr über den Weg trauen. Ohne aufreibende Ersatzteilsuche genießen Sie das gute Gefühl mit einem neuen Plattenspieler auf der sicheren Seite zu sein. Der F 100 spielt von der ersten Minute an sorgenfrei jede auf der Welt erhältliche Schallplatte ab. Und da wartet noch viel darauf, entdeckt zu werden. An Nachschub mangelt es jedenfalls nicht. Gönnen Sie sich und dem Tonabnehmer 10 bis 15 Plattenseiten und Sie werden nicht mehr über die allgegenwertigen Berichte erstaunt sein, dass Musik von Schallplatte gehört ein Genuss von ganz anderer Güte ist. Der Beginn einer langen Liebe zur analogen Wiedergabe! REKKORD: Praktisch, Beständig, Musikalisch! Technischer Hintergrund Vollautomatischer Plattenspieler Der REKKORD F 100 nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach Schallplatte auflegen, Start drücken und schon setzt sich seine hochpräzise Mechanik in Bewegung. Der Teller startet, der Tonarm wird über die Einlaufrille bewegt und dann die Nadel in die Rille abgesenkt. Am Ende der Schallplatte wird der Tonarm automatisch wird angehoben, in die Tonarmstütze zurückgeführt und der Plattenteller gestoppt – immer wieder faszinierend. 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Die meisten Langspielplatten werden mit 33,3 Umdrehungen pro Minute abgespielt, Singles und Maxis meist mit 45 Umdrehungen pro Minute. Informationen hierzu finden Sie immer auf dem Label der Schallplatte. Ohne Umlegen eines Riemens wählen sie mit dem entsprechenden Schalter rechts vom Tonarm komfortabel die passende Geschwindigkeit aus. DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Den eigentlichen Antrieb übernimmt ein DC-Motor der in seiner Drehzahl schon ab Werk perfekt auf die beiden gewünschten Geschwindigkeiten 33 und 45 justiert ist. Tonabnehmer Audio Technica AT 3600 Wie beim Auto der Reifen ist der Tonabnehmer, oder besser seine Abtastnadel, die eigentliche relevante Kontaktfläche. Sie liest die mikroskopisch kleinen Modulationen aus der Schallplattenrille und erzeugt daraus die musikalische Information, die dann mittels der Lautsprecher an Ihr Ohr gelangt. Audio Technica hat in diesem Bereich über 60 Jahre Erfahrung und liefert im Plattenspieler REKKORD F 100 mit dem AT3600 einen Tonabnehmer, der unter den Freunden der analogen Schallplattenwiedergabe seit vielen Jahren als äußerst musikalischer Vertreter seiner Gattung einen Ruf wie Donnerhall genießt. Dieser Magnet-Tonabnehmer wird bereits im Werk montiert und penibel fein justiert um verlust- und verzerrungsfrei auch die kleinsten Verästelungen des Signals an die Oberfläche zu befördern. ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Die Tonarmtechologie von REKKORD verfolgt das Ziel mit äußerst geringen bewegten Massen zu arbeiten. Dies erleichtert den Abtastvorgang und die Tonabnehmernadel kann trägheitsfrei der Rillenmodulation folgen. Gleichzeitig werden Ihre wertvollen Schallplatten und auch der Tonabnehmer geschont. Riemenantrieb mit geschliffenen Flachriemen Der Antrieb erfolgt mit einem präzisionsgeschliffener Riemen unsichtbar unterhalb des Plattentellers. Dies entkoppelt den Teller und die Schallplatte vom Motor und sorgt so für beste Gleichlaufwerte. Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Obwohl der REKKORD F 100 ein vollautomatischer Plattenspieler ist, benötigt man hin und wieder den Tonarmlift, und sei es nur weil man direkt zum dritten Titel einer Plattenseite wechseln will. Er verfügt über eine spezielle Dämpfung, damit die Nadel bei versehentlich zu hektischer Bedienung des Lifts nicht ungebremst auf die Schallplatte „knallt“. Dies schont die Aufhängung des Nadelträgers und lässt Sie auch die ersten Takte der Schallplatte in vollen Zügen genießen. Aluminium-Plattenteller Der Plattenteller besteht aus Aluminium. Dieses Material ist antimagnetisch und verhindert somit eine magnetische Wechselwirkung mit den durchaus kräftigen Magneten im Tonabnehmersystem. Eine antistatische Filzmatte auf dem Teller dient als schonendes Bett für Ihre analogen Schätze. Staubschutzhaube im Lieferumfang Die hochwertige und stabile Acryl-Staubschutzhaube im Lieferumfang sorgt zuverlässig für Staubfreiheit. Die Scharnierfedern halten sie sowohl in geschlossener als auch in komplett geöffneter Stellung und helfen Ihnen dabei, die Staubschutzhaube bequem mit nur einer Hand vollständig zu öffnen.

359,00 €*

REKKORD F110 Plattenspieler (ohne Vorverstärker)
REKKORD präsentiert den F 110 – einen nach traditioneller Bauart gefertigten vollautomatischen Subchassis-Plattenspieler. Sein gummigelagertes Subchassis macht ihn immun gegenüber äußeren Einflüssen. Das Modell F 110P bietet zusätzlich einen integrierten Phonovorverstärker zum direkten Anschluss an Hochpegeleingänge wie AUX oder Tape. Endlich wieder Schallplatten genießen! Handgefertigt im Schwarzwald! Vollautomatischer Plattenspieler 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Automatischer Start mit Tonarmführung und automatischer Liftfunktion Endabschaltung mit Tonarm-Rückführung Vorwahltaster für LPs und Singles ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Tonabnehmer Audio Technica AT3600 ab Werk montiert und justiert Riemenantrieb mit geschliffenem Flachriemen DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Aluminium-Plattenteller Staubschutzhaube im Lieferumfang hochwertiges Phonoanschlusskabel im Lieferumfang antistatische Filzmatte im Lieferumfang Der Klang Die analoge Schallplatte ist eines der höchsten Kulturgüter unserer Zeit. Und das nicht erst seit dem neuerlichen Revival. Unzählige Tondokumente von unschätzbarem Wert warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Dabei ist der REKKORD F 110 genau der richtige Plattenspieler für den Analogfan, der es gern komfortabel hat. Platte kaufen, Platte auflegen, Platte genießen. Durch die äußerst einfache Bedienung und das clevere Subchassiskonzept kann es direkt losgehen und Sie können die feinen analogen Klänge vom Start weg genießen. Dabei erfreuen Plattenspieler aus dem Hause REKKORD von der ersten Minute an mit sauberem, rausch- und brummfreiem Vortrag. Der F 110 ist ein Meister perkussiver Musik. Gezupft, gestrichen, geschlagen – die 3G der Musik beherrscht er perfekt. Eine Sinfonie ist im Konzert schon nach einer Stunde, von CD nach einer Stunde endlich zu Ende. Wie im Konzert beobachten Sie beim F 110 mit den Augen den Ort der Schallentstehung - dort die Musiker auf der Bühne, hier der sich drehende Plattenteller. Beides ist eine sinnliche Erfahrung. Selbst wenn mal eine Schallplatte nicht die Mitte Ihres musikalischen Geschmacks trifft geht von der analogen Wiedergabe so viel Charme aus, dass Sie Ihren musikalischen Horizont unweigerlich erweitern werden – an Nachschub mangelt es nicht. Außerdem verströmt der REKKORD F 110 immer das solide Flair eines Produktes, wie es in unseren Tagen selten geworden ist: Nach traditionellem Handwerk im Schwarzwald gebaut. Gönnen Sie sich und dem Tonabnehmer 10 bis 15 Plattenseiten und Sie werden nicht mehr über die allgegenwertigen Berichte erstaunt sein, dass Musik von Schallplatte gehört ein Genuss von ganz anderer Güte ist. Der Beginn einer langen Liebe zur analogen Wiedergabe! REKKORD: Praktisch, Beständig, Musikalisch! Technischer Hintergrund Vollautomatischer Plattenspieler Der REKKORD F 110 nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach Schallplatte auflegen, Start drücken und schon setzt sich seine hochpräzise Mechanik in Bewegung. Der Teller startet, der Tonarm wird über die Einlaufrille bewegt und dann die Nadel in die Rille abgesenkt. Am Ende der Schallplatte wird der Tonarm automatisch wird angehoben, in die Tonarmstütze zurückgeführt und der Plattenteller gestoppt – immer wieder faszinierend. 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Die meisten Langspielplatten werden mit 33,3 Umdrehungen pro Minute abgespielt, Singles und Maxis meist mit 45 Umdrehungen pro Minute. Informationen hierzu finden Sie immer auf dem Label der Schallplatte. Ohne Umlegen eines Riemens wählen sie mit dem entsprechenden Schalter rechts vom Tonarm komfortabel die passende Geschwindigkeit aus. gefedertes Subchassis Oberstes Ziel eines Plattenspielers ist es, den Abtastvorgang der Tonabnehmernadel in der Plattenrille ungestört von äußeren Einflüssen zu ermöglichen. Diese Störgrößen sind vor allem Schwingungen, die sich den mikroskopisch kleinen Bewegungen der Nadel in der Rillenmodulation überlagern und somit das Ergebnis der Abtastung massiv beeinflussen können. Diese Schwingungen entstehen in der Hauptsache durch Körperschall, der die Stellfläche des Plattenspielers zu einer, mit dem bloßen Auge unbemerkt, unruhigen Zone macht. Seien es schwingende Transformatoren in Verstärkern in unmittelbarer Nähe, Vibrationen durch naheliegende Verkehrswege oder allein der Körperschall, der durch die Lautsprecher in den Fußboden geleitet wird. Hier bedient sich REKKORD einer schon lange bekannten, cleveren und äußerst effektiven Technik: dem Subchassis. Der F 110 besteht zunächst aus einem äußeren Gehäuse (alles, was Sie sehen). Zum äußeren kommt ein zweites inneres Teil (SubChassis), welches durch Gummidämpfer beweglich im äußeren Gehäuse eingebaut ist. Auf diesem sitzen alle klanglich relevanten Teile, die vor Schwingungen geschützt werden sollten: der Teller und der Tonarm. Die dämpfenden Elemente sind dabei so abgestimmt, dass gerade die kleinen Schwingungen, die sich dem Musiksignal störend überlagern würden, effektiv beruhigt werden. Tonabnehmer Audio Technica AT 3600 Wie beim Auto der Reifen ist der Tonabnehmer, oder besser seine Abtastnadel, die eigentliche relevante Kontaktfläche. Sie liest die mikroskopisch kleinen Modulationen aus der Schallplattenrille und erzeugt daraus die musikalische Information, die dann mittels der Lautsprecher an Ihr Ohr gelangt. Audio Technica hat in diesem Bereich über 60 Jahre Erfahrung und liefert im Plattenspieler REKKORD F 110 mit dem AT3600 einen Tonabnehmer, der unter den Freunden der analogen Schallplattenwiedergabe seit vielen Jahren als äußerst musikalischer Vertreter seiner Gattung einen Ruf wie Donnerhall genießt. Dieser Magnet-Tonabnehmer wird bereits im Werk montiert und penibel fein justiert um verlust- und verzerrungsfrei auch die kleinsten Verästelungen des Signals an die Oberfläche zu befördern. DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Den eigentlichen Antrieb übernimmt ein DC-Motor der in seiner Drehzahl schon ab Werk perfekt auf die beiden gewünschten Geschwindigkeiten 33 und 45 justiert ist. ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Die Tonarmtechologie von REKKORD verfolgt das Ziel mit äußerst geringen bewegten Massen zu arbeiten. Dies erleichtert den Abtastvorgang und die Tonabnehmernadel kann trägheitsfrei der Rillenmodulation folgen. Gleichzeitig werden Ihre wertvollen Schallplatten und auch der Tonabnehmer geschont. Riemenantrieb mit geschliffenen Flachriemen Der Antrieb erfolgt mit einem präzisionsgeschliffener Riemen unsichtbar unterhalb des Plattentellers. Dies entkoppelt den Teller und die Schallplatte vom Motor und sorgt so für beste Gleichlaufwerte. Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Obwohl der REKKORD F 110 ein vollautomatischer Plattenspieler ist, benötigt man hin und wieder den Tonarmlift, und sei es nur weil man direkt zum dritten Titel einer Plattenseite wechseln will. Er verfügt über eine spezielle Dämpfung, damit die Nadel bei versehentlich zu hektischer Bedienung des Lifts nicht ungebremst auf die Schallplatte „knallt“. Dies schont die Aufhängung des Nadelträgers und lässt Sie auch die ersten Takte der Schallplatte in vollen Zügen genießen. Aluminium-Plattenteller Der Plattenteller besteht aus Aluminium. Dieses Material ist antimagnetisch und verhindert somit eine magnetische Wechselwirkung mit den durchaus kräftigen Magneten im Tonabnehmersystem. Eine antistatische Filzmatte auf dem Teller dient als schonendes Bett für Ihre analogen Schätze. Staubschutzhaube im Lieferumfang Die hochwertige und stabile Acryl-Staubschutzhaube im Lieferumfang sorgt zuverlässig für Staubfreiheit. Die Scharnierfedern halten sie sowohl in geschlossener als auch in komplett geöffneter Stellung und helfen Ihnen dabei, die Staubschutzhaube bequem mit nur einer Hand vollständig zu öffnen.

399,00 €*

REKKORD F110P Plattenspieler (mit Vorverstärker)
REKKORD präsentiert den F 110 – einen nach traditioneller Bauart gefertigten vollautomatischen Subchassis-Plattenspieler. Sein gummigelagertes Subchassis macht ihn immun gegenüber äußeren Einflüssen. Das Modell F 110P bietet zusätzlich einen integrierten Phonovorverstärker zum direkten Anschluss an Hochpegeleingänge wie AUX oder Tape. Endlich wieder Schallplatten genießen! Handgefertigt im Schwarzwald! Vollautomatischer Plattenspieler 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Automatischer Start mit Tonarmführung und automatischer Liftfunktion Endabschaltung mit Tonarm-Rückführung Vorwahltaster für LPs und Singles ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Tonabnehmer Audio Technica AT3600 ab Werk montiert und justiert Riemenantrieb mit geschliffenem Flachriemen DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Aluminium-Plattenteller Staubschutzhaube im Lieferumfang hochwertiges Phonoanschlusskabel im Lieferumfang antistatische Filzmatte im Lieferumfang Der Klang Die analoge Schallplatte ist eines der höchsten Kulturgüter unserer Zeit. Und das nicht erst seit dem neuerlichen Revival. Unzählige Tondokumente von unschätzbarem Wert warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Dabei ist der REKKORD F 110 genau der richtige Plattenspieler für den Analogfan, der es gern komfortabel hat. Platte kaufen, Platte auflegen, Platte genießen. Durch die äußerst einfache Bedienung und das clevere Subchassiskonzept kann es direkt losgehen und Sie können die feinen analogen Klänge vom Start weg genießen. Dabei erfreuen Plattenspieler aus dem Hause REKKORD von der ersten Minute an mit sauberem, rausch- und brummfreiem Vortrag. Der F 110 ist ein Meister perkussiver Musik. Gezupft, gestrichen, geschlagen – die 3G der Musik beherrscht er perfekt. Eine Sinfonie ist im Konzert schon nach einer Stunde, von CD nach einer Stunde endlich zu Ende. Wie im Konzert beobachten Sie beim F 110 mit den Augen den Ort der Schallentstehung - dort die Musiker auf der Bühne, hier der sich drehende Plattenteller. Beides ist eine sinnliche Erfahrung. Selbst wenn mal eine Schallplatte nicht die Mitte Ihres musikalischen Geschmacks trifft geht von der analogen Wiedergabe so viel Charme aus, dass Sie Ihren musikalischen Horizont unweigerlich erweitern werden – an Nachschub mangelt es nicht. Außerdem verströmt der REKKORD F 110 immer das solide Flair eines Produktes, wie es in unseren Tagen selten geworden ist: Nach traditionellem Handwerk im Schwarzwald gebaut. Gönnen Sie sich und dem Tonabnehmer 10 bis 15 Plattenseiten und Sie werden nicht mehr über die allgegenwertigen Berichte erstaunt sein, dass Musik von Schallplatte gehört ein Genuss von ganz anderer Güte ist. Der Beginn einer langen Liebe zur analogen Wiedergabe! REKKORD: Praktisch, Beständig, Musikalisch! Technischer Hintergrund Vollautomatischer Plattenspieler Der REKKORD F 110 nimmt Ihnen die Arbeit ab. Einfach Schallplatte auflegen, Start drücken und schon setzt sich seine hochpräzise Mechanik in Bewegung. Der Teller startet, der Tonarm wird über die Einlaufrille bewegt und dann die Nadel in die Rille abgesenkt. Am Ende der Schallplatte wird der Tonarm automatisch wird angehoben, in die Tonarmstütze zurückgeführt und der Plattenteller gestoppt – immer wieder faszinierend. 33 und 45 Umdrehungen pro Minute, per Wahlschalter umschaltbar Die meisten Langspielplatten werden mit 33,3 Umdrehungen pro Minute abgespielt, Singles und Maxis meist mit 45 Umdrehungen pro Minute. Informationen hierzu finden Sie immer auf dem Label der Schallplatte. Ohne Umlegen eines Riemens wählen sie mit dem entsprechenden Schalter rechts vom Tonarm komfortabel die passende Geschwindigkeit aus. gefedertes Subchassis Oberstes Ziel eines Plattenspielers ist es, den Abtastvorgang der Tonabnehmernadel in der Plattenrille ungestört von äußeren Einflüssen zu ermöglichen. Diese Störgrößen sind vor allem Schwingungen, die sich den mikroskopisch kleinen Bewegungen der Nadel in der Rillenmodulation überlagern und somit das Ergebnis der Abtastung massiv beeinflussen können. Diese Schwingungen entstehen in der Hauptsache durch Körperschall, der die Stellfläche des Plattenspielers zu einer, mit dem bloßen Auge unbemerkt, unruhigen Zone macht. Seien es schwingende Transformatoren in Verstärkern in unmittelbarer Nähe, Vibrationen durch naheliegende Verkehrswege oder allein der Körperschall, der durch die Lautsprecher in den Fußboden geleitet wird. Hier bedient sich REKKORD einer schon lange bekannten, cleveren und äußerst effektiven Technik: dem Subchassis. Der F 110 besteht zunächst aus einem äußeren Gehäuse (alles, was Sie sehen). Zum äußeren kommt ein zweites inneres Teil (SubChassis), welches durch Gummidämpfer beweglich im äußeren Gehäuse eingebaut ist. Auf diesem sitzen alle klanglich relevanten Teile, die vor Schwingungen geschützt werden sollten: der Teller und der Tonarm. Die dämpfenden Elemente sind dabei so abgestimmt, dass gerade die kleinen Schwingungen, die sich dem Musiksignal störend überlagern würden, effektiv beruhigt werden. Tonabnehmer Audio Technica AT 3600 Wie beim Auto der Reifen ist der Tonabnehmer, oder besser seine Abtastnadel, die eigentliche relevante Kontaktfläche. Sie liest die mikroskopisch kleinen Modulationen aus der Schallplattenrille und erzeugt daraus die musikalische Information, die dann mittels der Lautsprecher an Ihr Ohr gelangt. Audio Technica hat in diesem Bereich über 60 Jahre Erfahrung und liefert im Plattenspieler REKKORD F 110 mit dem AT3600 einen Tonabnehmer, der unter den Freunden der analogen Schallplattenwiedergabe seit vielen Jahren als äußerst musikalischer Vertreter seiner Gattung einen Ruf wie Donnerhall genießt. Dieser Magnet-Tonabnehmer wird bereits im Werk montiert und penibel fein justiert um verlust- und verzerrungsfrei auch die kleinsten Verästelungen des Signals an die Oberfläche zu befördern. DC-Motor mit elektr. Drehzahl-Regelung Den eigentlichen Antrieb übernimmt ein DC-Motor der in seiner Drehzahl schon ab Werk perfekt auf die beiden gewünschten Geschwindigkeiten 33 und 45 justiert ist. ULM – Ultra-Low-Mass Tonarm Die Tonarmtechologie von REKKORD verfolgt das Ziel mit äußerst geringen bewegten Massen zu arbeiten. Dies erleichtert den Abtastvorgang und die Tonabnehmernadel kann trägheitsfrei der Rillenmodulation folgen. Gleichzeitig werden Ihre wertvollen Schallplatten und auch der Tonabnehmer geschont. Riemenantrieb mit geschliffenen Flachriemen Der Antrieb erfolgt mit einem präzisionsgeschliffener Riemen unsichtbar unterhalb des Plattentellers. Dies entkoppelt den Teller und die Schallplatte vom Motor und sorgt so für beste Gleichlaufwerte. Viskositätsbedämpfter Tonarmlift Obwohl der REKKORD F 110 ein vollautomatischer Plattenspieler ist, benötigt man hin und wieder den Tonarmlift, und sei es nur weil man direkt zum dritten Titel einer Plattenseite wechseln will. Er verfügt über eine spezielle Dämpfung, damit die Nadel bei versehentlich zu hektischer Bedienung des Lifts nicht ungebremst auf die Schallplatte „knallt“. Dies schont die Aufhängung des Nadelträgers und lässt Sie auch die ersten Takte der Schallplatte in vollen Zügen genießen. Aluminium-Plattenteller Der Plattenteller besteht aus Aluminium. Dieses Material ist antimagnetisch und verhindert somit eine magnetische Wechselwirkung mit den durchaus kräftigen Magneten im Tonabnehmersystem. Eine antistatische Filzmatte auf dem Teller dient als schonendes Bett für Ihre analogen Schätze. Staubschutzhaube im Lieferumfang Die hochwertige und stabile Acryl-Staubschutzhaube im Lieferumfang sorgt zuverlässig für Staubfreiheit. Die Scharnierfedern halten sie sowohl in geschlossener als auch in komplett geöffneter Stellung und helfen Ihnen dabei, die Staubschutzhaube bequem mit nur einer Hand vollständig zu öffnen.

449,00 €*

Sonoro Plattenspieler Platinum SE weiss matt
Ein Meister seiner Klasse Sie wollen Ihre alte heimischen Plattensammlung noch einmal neu entdecken oder neu in die wundervolle Welt des Vinyls eintauchen? Da haben wir genau das Richtige für Sie – unseren modernen Plattenspieler PLATINUM SE. Dieser ermöglicht das optische, haptische und akustische Erlebnis, was nur Schallplatten bieten können. MUSIK HÖREN UND FÜHLEN Das Zweieinhalb-Wege-Konzept der GRAND ORCHESTRA ermöglicht ein homogenes Abstrahlverhalten bei gleichzeitig hoher Empfindlichkeit. Die nach hinten abfallende Schallwand, der versetzte Air Motion Transformer und die sorgfältig abgestimmte Frequenzweiche sorgen für ein verbessertes Timing, präzise Instrumentenortung und eine weiträumige Bühne. Sie werden den Standort jedes gespielten Instruments hören und fühlen. MODERNE TECHNIK Präzise Elemente sorgen für einen klaren Klang. Riemenantrieb, Gleichstrommotor, höhenverstellbarer Tonarm mit zwei reibungsarmen Präzisionslagern, Headshell und der Nagaoka MP-110 Tonabnehmer greifen ausgewogen ineinander. Der schwere, resonanzbedämpfte Aluminiumguss Plattenteller mit Korkauflage vermindert Vibrationen. FLEXIBEL NUTZBAR Egal welches Audio-Equipment Sie zu Hause haben…wir behaupten, dass der PLATINUM SE sich damit verbinden kann. Seine analogen und digitalen Anschlussmöglichkeiten (integrierter Phono-Vorverstärker, Cinch-Anschluss, USB und Bluetooth) zeichnen ihn als wahres Vielseitigkeitswunder aus. Dank kabelloser Verbindung per Bluetooth sind Sie bei der Wahl des Standorts flexibel. MIT DEM HIFI-SET MUSIK ERLEBEN Der All-in-One HiFi Receiver MAESTRO und die 2-Wege-Bassreflex Lautsprecher ORCHESTRA wurden für ihr Design und ihre Klangqualität mit renommierten Preisen und sehr guten Testergebnissen ausgezeichnet. Auch die Standlautsprecher GRAND ORCHESTRA überzeugen. Der PLATINUM SE Plattenspieler rundet das HiFi-Paket ab und passt perfekt in das Ensemble. Natürlich harmoniert der PLATINUM SE mit seinen vielfältigen Anschlüssen mit fast allen passenden kompakten HiFi-Systemen, Stereo-Vollverstärkern oder Surround-Receivern. Manueller Plattenspieler mit Riemenantrieb Optisch regulierter Gleichstrommotor Höhenverstellbarer Tonarm mit zwei reibungsarmen Präzisionslagern Austauschbares Headshell mit Bajonett-Anschluss Nagaoka MP-110 Tonabnehmer mit elliptischem Nadelschliff Erhältlich in den Farben: Schwarz (matt), Weiß (matt)

799,00 €*