Gratisversand ab 40€

3% Skonto auf Vorkasse

Filter
%
Dali ALTECO C-1 Esche schwarz (Paarpreis) Aussteller
Austellungsstück !!! Artikel stand in unserem Showroom und ist wie neu ! Der DALI ALTECO C-1 ist sowohl hinsichtlich seiner Konstruktion als auch seiner Einsatzmöglichkeiten ein echter Mehrzwecklautsprecher. So lässt sich der ALTECO C-1 wahlweise als Aufsatz für die Front- und/oder Surroundboxen bzw. als Höhenlautsprecher in einem Heimkinosystem, als Wandlautsprecher in Stereo- und Mehrkanalanlagen oder als Nahfeld-Monitor auf dem Schreibtisch verwenden. Dabei ist der ALTECO C-1 auf einen möglichst linearen Frequenzgang abgestimmt, so dass bei jedem Einsatzzweck eine der DALI Klangphilosophie entsprechende, ausgewogene und originalgetreue Wiedergabe gewährleistet ist. Der ALTECO C-1 gibt die Signale der Höhenkanäle von Atmos, DTS-X und Auro-3D Soundtracks in Heimkinoanlagen mit einem entsprechenden AV-Receiver oder -Verstärker überaus effektvoll wieder - sowohl wenn er auf den Frontlautsprechern liegend nach oben abstrahlt als auch nach unten gerichtet bei einer Montage unter der Decke oder oben an der Wand. Dabei ermöglicht der ALTECO C-1 eine beeindruckend räumliche Wiedergabe ohne spezielle Frequenzgangkorrekturen, wie sie bei Dolby Atmos lizenzierten Lautsprechern üblich sind, um die Effekte der HRTF-Technologie (Head Related Transfer Function) hervorzuheben. Stattdessen verwendet der ALTECO C-1 nur die vom Verstärker generierten Signale für die Höhenkanäle, sofern diese Betriebsart aktiviert ist. Hätten wir den ALTECO C-1 mit einer nicht-linearen Frequenzweiche für die HRTF-Anforderungen ausgerüstet, wäre der Lautsprecher ausschließlich als Aufsatzbox geeignet gewesen und nicht für einen universellen Einsatz für die Surround-, Höhen- und Stereokanäle. Der DALI ALTECO C-1 bietet somit zugleich die Vorteile mehrerer Welten und besonders vielseitige und flexible Einsatzmöglichkeiten. Wichtig: Die Frontwand des ALTECO C-1 ist ein wenig zurückversetzt eingebaut, damit der Schall möglichst präzise in Richtung der Hörposition abgestrahlt wird. Um zu vermeiden, dass die abgegebenen Schallwellen hierdurch unvorteilhaft reflektiert und gebrochen werden oder ein Trichtereffekt auftritt, ist rund um den Tiefmitteltöner ein speziell geformtes Schaumstoffpolster eingebracht, das unabhängig von der Platzierung und Verwendung des ALTECO C-1 auf jeden Fall an dieser Stelle verbleiben sollte. UMSCHALTBARER KLANGMODUS Die Kombination von der angewinkelten Schallwand mit dem an der Frontseite umschaltbaren Klangmodus ermöglicht es, diesen Lautsprecher in einer Vielzahl von Anwendungen einzusetzen. In Schalterstellung 'UP' wird der Schall weitestgehend geradeaus abgestrahlt, mit 'DOWN' um 25 Grad nach unten abgewinkelt. ABSTRAHLUNG NACH OBEN Dank seiner angewinkelten Schallwand kann der Lautsprecher den Schall schräg nach oben abstrahlen. In Verbindung mit einem Surround-Receiver, der Dolby Atmos, DTS-X oder Auro-3D Signale decodieren kann, lassen sich die oberen Surroundkanäle über die auf den Front- und/oder hinteren Surroundboxen platzierten ALTECO wiedergeben und so in Verbindung mit entsprechend codierten Filmen oder Konzerten ausgeprägte dreidimensionale Klangbilder erzeugen. Holzfaser-Membranen Die ungleichmäßige Struktur der Holzfasermembranen minimiert störende Resonanzen auf der Oberfläche und ermöglicht so die Wiedergabe eines detailreichen und unverzerrten Audiosignals. GEWEBE-HOCHTONKALOTTE Die Kalottenhochtöner bieten die beste Auflösung ihrer Klasse mit einem großen Frequenzumfang, einer breiten Abstrahlung und geringen Verfärbungen. Das Membranmaterial wiegt mit 0,056 mg pro mm2 weniger als die Hälfte als das in den meisten handelsüblichen Kalottenhochtönern verwendete Gewebe. ALTECO C-1 TREIBER Der 115 mm große Tiefmitteltöner mit Holzfasermembran und die 21 mm große ultraleichte Gewebe-Hochtonkalotte gewährleisten die Umsetzung aller DALI Klangprinzipien auch mit dem einzigartig gestalteten ALTECO C-1. Die rötlich schimmernden Holzfasermembranen sind ein unverkennbares DALI Markenzeichen und eine vielfach bewährte DALI Technologie. So besteht auch die Konusmembran des ALTECO C-1 aus einer Mixtur von Papier und Holzfasern. Dadurch erhalten die sehr leichten und steifen Membranen eine ungleichmäßige Oberflächenstruktur, um unerwünschte Resonanzen zu minimieren. Die Kombination dieser Holzfasermembran mit verlustarmen Gummisicken und Zentrierspinnen ermöglicht eine ungemein detailreiche und exakte Wiedergabe. POSITIONIERUNG Mit seiner angewinkelten Schallwand und zwei zur Verfügung stehenden Klangeinstellungen lässt sich der ALTECO C-1 in zahlreichen Konfigurationen verwenden. Um die Höhenkanäle von Dolby Atmos, DTS-X und Auro-3D Soundtracks wiederzugeben, platziert man den ALTECO C-1 oben auf den Front und/oder hinteren Surroundlautsprechern. Alternativ übernimmt der Lautsprecher auch die Rolle als traditioneller Frontlautsprecher mit einer Platzierung weiter oben an der Wand oder quer an den Seitenwänden montiert. Einen optimalen Abstrahlwinkel bietet der ALTECO C-1 auch als Monitorlautsprecher auf dem Schreibtisch. Schaltet man den Lautsprecher an seiner Frontwand auf den Modus "Down Firing", lässt sich der ALTECO C-1 als rückwärtiger Surroundlautsprecher an den Wänden seitlich oder hinter der Sitzposition anbringen. In dieser Betriebsart wird der Schall um 25 Grad nach unten gerichtet abgestrahlt. Doch damit nicht genug. Der DALI ALTECO C-1 lässt sich für die Wiedergabe der Höhenkanäle der neuen Surround-Modi Dolby Atmos, DTS-X und Auro-3D auch unter oder an der Decke Ihres Heimkinos montieren. Selbstverständlich ist so auch eine Stereo-Beschallung von Räumen möglich, in denen kein Platz für konventionelle Regal- oder Standboxen ist – ganz gleich, ob im privaten Umfeld, in Büros und Kanzleien oder in der Gastronomie. GERINGE VERLUSTE Die primäre Funktion jedes Lautsprecher ist es, die vom Verstärker gelieferten elektrischen Signale in möglichst originalgetreue Klangbilder innerhalb des Hörraums umzuwandeln. Jede durch die Lautsprecherchassis oder Gehäuse verursachte Verzerrung oder Verfärbung des Originalsignals bedeutet eine Verschlechterung des Klangs. Um ein Audiosignal möglichst einwandfrei wiederzugeben, sollten so wenig wie möglich Informationen verloren gehen sowie eine in Zeit und Frequenz gleichmäßige und lückenlose Wiedergabe erfolgen. Dank der von DALI speziell für die einzelnen Lautsprechermodelle entwickelten und gefertigten Chassis sind keine oder nur minimale Frequenzkorrekturen in der Frequenzweiche erforderlich. Dadurch ist es uns möglich, überaus exakte Frequenzweichen mit Qualitätsbauteilen einzusetzen, die nahezu keine Signalverluste verursachen. Genauso wichtig sind möglichst geringe mechanische Verluste. Nur so ist sichergestellt, dass der angeschlossene Verstärker nicht mehr gefordert wird als nötig. Sonst würde sich die Detailauflösung verschlechtern, bevor das Audiosignal den Lautsprecher überhaupt erreicht hat. Bleibt das Signal indes frei von mechanischen Verlusten bzw. Verzerrungen, werden auch – selbst bei sehr geringen Wiedergabelautstärken – die feinsten musikalischen Details reproduziert. Das Klangbild erscheint überaus transparent, lebendig und authentisch.

269,00 €* 330,00 €* (18.48% gespart)
Dali ALTECO C-1 Weiß (Stückpreis)
Farbe: Weiß
Der DALI ALTECO C-1 ist sowohl hinsichtlich seiner Konstruktion als auch seiner Einsatzmöglichkeiten ein echter Mehrzwecklautsprecher. So lässt sich der ALTECO C-1 wahlweise als Aufsatz für die Front- und/oder Surroundboxen bzw. als Höhenlautsprecher in einem Heimkinosystem, als Wandlautsprecher in Stereo- und Mehrkanalanlagen oder als Nahfeld-Monitor auf dem Schreibtisch verwenden. Dabei ist der ALTECO C-1 auf einen möglichst linearen Frequenzgang abgestimmt, so dass bei jedem Einsatzzweck eine der DALI Klangphilosophie entsprechende, ausgewogene und originalgetreue Wiedergabe gewährleistet ist. Der ALTECO C-1 gibt die Signale der Höhenkanäle von Atmos, DTS-X und Auro-3D Soundtracks in Heimkinoanlagen mit einem entsprechenden AV-Receiver oder -Verstärker überaus effektvoll wieder - sowohl wenn er auf den Frontlautsprechern liegend nach oben abstrahlt als auch nach unten gerichtet bei einer Montage unter der Decke oder oben an der Wand. Dabei ermöglicht der ALTECO C-1 eine beeindruckend räumliche Wiedergabe ohne spezielle Frequenzgangkorrekturen, wie sie bei Dolby Atmos lizenzierten Lautsprechern üblich sind, um die Effekte der HRTF-Technologie (Head Related Transfer Function) hervorzuheben. Stattdessen verwendet der ALTECO C-1 nur die vom Verstärker generierten Signale für die Höhenkanäle, sofern diese Betriebsart aktiviert ist. Hätten wir den ALTECO C-1 mit einer nicht-linearen Frequenzweiche für die HRTF-Anforderungen ausgerüstet, wäre der Lautsprecher ausschließlich als Aufsatzbox geeignet gewesen und nicht für einen universellen Einsatz für die Surround-, Höhen- und Stereokanäle. Der DALI ALTECO C-1 bietet somit zugleich die Vorteile mehrerer Welten und besonders vielseitige und flexible Einsatzmöglichkeiten. Wichtig: Die Frontwand des ALTECO C-1 ist ein wenig zurückversetzt eingebaut, damit der Schall möglichst präzise in Richtung der Hörposition abgestrahlt wird. Um zu vermeiden, dass die abgegebenen Schallwellen hierdurch unvorteilhaft reflektiert und gebrochen werden oder ein Trichtereffekt auftritt, ist rund um den Tiefmitteltöner ein speziell geformtes Schaumstoffpolster eingebracht, das unabhängig von der Platzierung und Verwendung des ALTECO C-1 auf jeden Fall an dieser Stelle verbleiben sollte. UMSCHALTBARER KLANGMODUS Die Kombination von der angewinkelten Schallwand mit dem an der Frontseite umschaltbaren Klangmodus ermöglicht es, diesen Lautsprecher in einer Vielzahl von Anwendungen einzusetzen. In Schalterstellung 'UP' wird der Schall weitestgehend geradeaus abgestrahlt, mit 'DOWN' um 25 Grad nach unten abgewinkelt. ABSTRAHLUNG NACH OBEN Dank seiner angewinkelten Schallwand kann der Lautsprecher den Schall schräg nach oben abstrahlen. In Verbindung mit einem Surround-Receiver, der Dolby Atmos, DTS-X oder Auro-3D Signale decodieren kann, lassen sich die oberen Surroundkanäle über die auf den Front- und/oder hinteren Surroundboxen platzierten ALTECO wiedergeben und so in Verbindung mit entsprechend codierten Filmen oder Konzerten ausgeprägte dreidimensionale Klangbilder erzeugen. Holzfaser-Membranen Die ungleichmäßige Struktur der Holzfasermembranen minimiert störende Resonanzen auf der Oberfläche und ermöglicht so die Wiedergabe eines detailreichen und unverzerrten Audiosignals. GEWEBE-HOCHTONKALOTTE Die Kalottenhochtöner bieten die beste Auflösung ihrer Klasse mit einem großen Frequenzumfang, einer breiten Abstrahlung und geringen Verfärbungen. Das Membranmaterial wiegt mit 0,056 mg pro mm2 weniger als die Hälfte als das in den meisten handelsüblichen Kalottenhochtönern verwendete Gewebe. ALTECO C-1 TREIBER Der 115 mm große Tiefmitteltöner mit Holzfasermembran und die 21 mm große ultraleichte Gewebe-Hochtonkalotte gewährleisten die Umsetzung aller DALI Klangprinzipien auch mit dem einzigartig gestalteten ALTECO C-1. Die rötlich schimmernden Holzfasermembranen sind ein unverkennbares DALI Markenzeichen und eine vielfach bewährte DALI Technologie. So besteht auch die Konusmembran des ALTECO C-1 aus einer Mixtur von Papier und Holzfasern. Dadurch erhalten die sehr leichten und steifen Membranen eine ungleichmäßige Oberflächenstruktur, um unerwünschte Resonanzen zu minimieren. Die Kombination dieser Holzfasermembran mit verlustarmen Gummisicken und Zentrierspinnen ermöglicht eine ungemein detailreiche und exakte Wiedergabe. POSITIONIERUNG Mit seiner angewinkelten Schallwand und zwei zur Verfügung stehenden Klangeinstellungen lässt sich der ALTECO C-1 in zahlreichen Konfigurationen verwenden. Um die Höhenkanäle von Dolby Atmos, DTS-X und Auro-3D Soundtracks wiederzugeben, platziert man den ALTECO C-1 oben auf den Front und/oder hinteren Surroundlautsprechern. Alternativ übernimmt der Lautsprecher auch die Rolle als traditioneller Frontlautsprecher mit einer Platzierung weiter oben an der Wand oder quer an den Seitenwänden montiert. Einen optimalen Abstrahlwinkel bietet der ALTECO C-1 auch als Monitorlautsprecher auf dem Schreibtisch. Schaltet man den Lautsprecher an seiner Frontwand auf den Modus "Down Firing", lässt sich der ALTECO C-1 als rückwärtiger Surroundlautsprecher an den Wänden seitlich oder hinter der Sitzposition anbringen. In dieser Betriebsart wird der Schall um 25 Grad nach unten gerichtet abgestrahlt. Doch damit nicht genug. Der DALI ALTECO C-1 lässt sich für die Wiedergabe der Höhenkanäle der neuen Surround-Modi Dolby Atmos, DTS-X und Auro-3D auch unter oder an der Decke Ihres Heimkinos montieren. Selbstverständlich ist so auch eine Stereo-Beschallung von Räumen möglich, in denen kein Platz für konventionelle Regal- oder Standboxen ist – ganz gleich, ob im privaten Umfeld, in Büros und Kanzleien oder in der Gastronomie. GERINGE VERLUSTE Die primäre Funktion jedes Lautsprecher ist es, die vom Verstärker gelieferten elektrischen Signale in möglichst originalgetreue Klangbilder innerhalb des Hörraums umzuwandeln. Jede durch die Lautsprecherchassis oder Gehäuse verursachte Verzerrung oder Verfärbung des Originalsignals bedeutet eine Verschlechterung des Klangs. Um ein Audiosignal möglichst einwandfrei wiederzugeben, sollten so wenig wie möglich Informationen verloren gehen sowie eine in Zeit und Frequenz gleichmäßige und lückenlose Wiedergabe erfolgen. Dank der von DALI speziell für die einzelnen Lautsprechermodelle entwickelten und gefertigten Chassis sind keine oder nur minimale Frequenzkorrekturen in der Frequenzweiche erforderlich. Dadurch ist es uns möglich, überaus exakte Frequenzweichen mit Qualitätsbauteilen einzusetzen, die nahezu keine Signalverluste verursachen. Genauso wichtig sind möglichst geringe mechanische Verluste. Nur so ist sichergestellt, dass der angeschlossene Verstärker nicht mehr gefordert wird als nötig. Sonst würde sich die Detailauflösung verschlechtern, bevor das Audiosignal den Lautsprecher überhaupt erreicht hat. Bleibt das Signal indes frei von mechanischen Verlusten bzw. Verzerrungen, werden auch – selbst bei sehr geringen Wiedergabelautstärken – die feinsten musikalischen Details reproduziert. Das Klangbild erscheint überaus transparent, lebendig und authentisch.

Varianten ab 206,00 €*
206,10 €*
Dali ALTECO C-1 Weiß (Paarpreis)
Der DALI ALTECO C-1 ist sowohl hinsichtlich seiner Konstruktion als auch seiner Einsatzmöglichkeiten ein echter Mehrzwecklautsprecher. So lässt sich der ALTECO C-1 wahlweise als Aufsatz für die Front- und/oder Surroundboxen bzw. als Höhenlautsprecher in einem Heimkinosystem, als Wandlautsprecher in Stereo- und Mehrkanalanlagen oder als Nahfeld-Monitor auf dem Schreibtisch verwenden. Dabei ist der ALTECO C-1 auf einen möglichst linearen Frequenzgang abgestimmt, so dass bei jedem Einsatzzweck eine der DALI Klangphilosophie entsprechende, ausgewogene und originalgetreue Wiedergabe gewährleistet ist. Der ALTECO C-1 gibt die Signale der Höhenkanäle von Atmos, DTS-X und Auro-3D Soundtracks in Heimkinoanlagen mit einem entsprechenden AV-Receiver oder -Verstärker überaus effektvoll wieder - sowohl wenn er auf den Frontlautsprechern liegend nach oben abstrahlt als auch nach unten gerichtet bei einer Montage unter der Decke oder oben an der Wand. Dabei ermöglicht der ALTECO C-1 eine beeindruckend räumliche Wiedergabe ohne spezielle Frequenzgangkorrekturen, wie sie bei Dolby Atmos lizenzierten Lautsprechern üblich sind, um die Effekte der HRTF-Technologie (Head Related Transfer Function) hervorzuheben. Stattdessen verwendet der ALTECO C-1 nur die vom Verstärker generierten Signale für die Höhenkanäle, sofern diese Betriebsart aktiviert ist. Hätten wir den ALTECO C-1 mit einer nicht-linearen Frequenzweiche für die HRTF-Anforderungen ausgerüstet, wäre der Lautsprecher ausschließlich als Aufsatzbox geeignet gewesen und nicht für einen universellen Einsatz für die Surround-, Höhen- und Stereokanäle. Der DALI ALTECO C-1 bietet somit zugleich die Vorteile mehrerer Welten und besonders vielseitige und flexible Einsatzmöglichkeiten. Wichtig: Die Frontwand des ALTECO C-1 ist ein wenig zurückversetzt eingebaut, damit der Schall möglichst präzise in Richtung der Hörposition abgestrahlt wird. Um zu vermeiden, dass die abgegebenen Schallwellen hierdurch unvorteilhaft reflektiert und gebrochen werden oder ein Trichtereffekt auftritt, ist rund um den Tiefmitteltöner ein speziell geformtes Schaumstoffpolster eingebracht, das unabhängig von der Platzierung und Verwendung des ALTECO C-1 auf jeden Fall an dieser Stelle verbleiben sollte. UMSCHALTBARER KLANGMODUS Die Kombination von der angewinkelten Schallwand mit dem an der Frontseite umschaltbaren Klangmodus ermöglicht es, diesen Lautsprecher in einer Vielzahl von Anwendungen einzusetzen. In Schalterstellung 'UP' wird der Schall weitestgehend geradeaus abgestrahlt, mit 'DOWN' um 25 Grad nach unten abgewinkelt. ABSTRAHLUNG NACH OBEN Dank seiner angewinkelten Schallwand kann der Lautsprecher den Schall schräg nach oben abstrahlen. In Verbindung mit einem Surround-Receiver, der Dolby Atmos, DTS-X oder Auro-3D Signale decodieren kann, lassen sich die oberen Surroundkanäle über die auf den Front- und/oder hinteren Surroundboxen platzierten ALTECO wiedergeben und so in Verbindung mit entsprechend codierten Filmen oder Konzerten ausgeprägte dreidimensionale Klangbilder erzeugen. Holzfaser-Membranen Die ungleichmäßige Struktur der Holzfasermembranen minimiert störende Resonanzen auf der Oberfläche und ermöglicht so die Wiedergabe eines detailreichen und unverzerrten Audiosignals. GEWEBE-HOCHTONKALOTTE Die Kalottenhochtöner bieten die beste Auflösung ihrer Klasse mit einem großen Frequenzumfang, einer breiten Abstrahlung und geringen Verfärbungen. Das Membranmaterial wiegt mit 0,056 mg pro mm2 weniger als die Hälfte als das in den meisten handelsüblichen Kalottenhochtönern verwendete Gewebe. ALTECO C-1 TREIBER Der 115 mm große Tiefmitteltöner mit Holzfasermembran und die 21 mm große ultraleichte Gewebe-Hochtonkalotte gewährleisten die Umsetzung aller DALI Klangprinzipien auch mit dem einzigartig gestalteten ALTECO C-1. Die rötlich schimmernden Holzfasermembranen sind ein unverkennbares DALI Markenzeichen und eine vielfach bewährte DALI Technologie. So besteht auch die Konusmembran des ALTECO C-1 aus einer Mixtur von Papier und Holzfasern. Dadurch erhalten die sehr leichten und steifen Membranen eine ungleichmäßige Oberflächenstruktur, um unerwünschte Resonanzen zu minimieren. Die Kombination dieser Holzfasermembran mit verlustarmen Gummisicken und Zentrierspinnen ermöglicht eine ungemein detailreiche und exakte Wiedergabe. POSITIONIERUNG Mit seiner angewinkelten Schallwand und zwei zur Verfügung stehenden Klangeinstellungen lässt sich der ALTECO C-1 in zahlreichen Konfigurationen verwenden. Um die Höhenkanäle von Dolby Atmos, DTS-X und Auro-3D Soundtracks wiederzugeben, platziert man den ALTECO C-1 oben auf den Front und/oder hinteren Surroundlautsprechern. Alternativ übernimmt der Lautsprecher auch die Rolle als traditioneller Frontlautsprecher mit einer Platzierung weiter oben an der Wand oder quer an den Seitenwänden montiert. Einen optimalen Abstrahlwinkel bietet der ALTECO C-1 auch als Monitorlautsprecher auf dem Schreibtisch. Schaltet man den Lautsprecher an seiner Frontwand auf den Modus "Down Firing", lässt sich der ALTECO C-1 als rückwärtiger Surroundlautsprecher an den Wänden seitlich oder hinter der Sitzposition anbringen. In dieser Betriebsart wird der Schall um 25 Grad nach unten gerichtet abgestrahlt. Doch damit nicht genug. Der DALI ALTECO C-1 lässt sich für die Wiedergabe der Höhenkanäle der neuen Surround-Modi Dolby Atmos, DTS-X und Auro-3D auch unter oder an der Decke Ihres Heimkinos montieren. Selbstverständlich ist so auch eine Stereo-Beschallung von Räumen möglich, in denen kein Platz für konventionelle Regal- oder Standboxen ist – ganz gleich, ob im privaten Umfeld, in Büros und Kanzleien oder in der Gastronomie. GERINGE VERLUSTE Die primäre Funktion jedes Lautsprecher ist es, die vom Verstärker gelieferten elektrischen Signale in möglichst originalgetreue Klangbilder innerhalb des Hörraums umzuwandeln. Jede durch die Lautsprecherchassis oder Gehäuse verursachte Verzerrung oder Verfärbung des Originalsignals bedeutet eine Verschlechterung des Klangs. Um ein Audiosignal möglichst einwandfrei wiederzugeben, sollten so wenig wie möglich Informationen verloren gehen sowie eine in Zeit und Frequenz gleichmäßige und lückenlose Wiedergabe erfolgen. Dank der von DALI speziell für die einzelnen Lautsprechermodelle entwickelten und gefertigten Chassis sind keine oder nur minimale Frequenzkorrekturen in der Frequenzweiche erforderlich. Dadurch ist es uns möglich, überaus exakte Frequenzweichen mit Qualitätsbauteilen einzusetzen, die nahezu keine Signalverluste verursachen. Genauso wichtig sind möglichst geringe mechanische Verluste. Nur so ist sichergestellt, dass der angeschlossene Verstärker nicht mehr gefordert wird als nötig. Sonst würde sich die Detailauflösung verschlechtern, bevor das Audiosignal den Lautsprecher überhaupt erreicht hat. Bleibt das Signal indes frei von mechanischen Verlusten bzw. Verzerrungen, werden auch – selbst bei sehr geringen Wiedergabelautstärken – die feinsten musikalischen Details reproduziert. Das Klangbild erscheint überaus transparent, lebendig und authentisch.

399,00 €*
Dali OBERON ON-WALL Weiß (Stückpreis)
Der OBERON ON-WALL ist ein extrem flacher, unauffälliger und erstaunlich kraftvoll klingender Lautsprecher, der sich dank seiner integrierten Wandhalterung wie ein Bild an die Wand hängen lässt. Er kombiniert die große 29 mm-Hochtonkalotte mit einem 130 mm (5 1/4'') großen Holzfaser-Tiefmitteltöner und der DALI exklusiven, nach unten abstrahlenden Bassreflexöffnung. Die anspruchsvolle Technik lässt bei der Musikwiedergabe u¨ber den OBERON ON-WALL einen deutlich größeren Lautsprecher vermuten – weshalb dieses Modell als diskrete Lösung sowohl für Stereo- als auch Heimkinosysteme empfohlen wird. TIEFMITTELTÖNER Wie alle für die Wiedergabe der mittleren und tiefen Frequenzen konstruierten DALI Chassis verfügt auch der 180 mm- (7'') Tiefmitteltöner der OBERON 3 über eine Holzfasermembran. Die Mixtur aus einem durch die Beigabe von Holzfasern verstärkten feinkörnigen Papierbrei ergibt eine steife, leichtgewichtige Struktur mit exzellenten akustischen Eigenschaften. In Kombination mit besonders verlustarmen Sicken und Zentrierspinnen gibt die Konusmembran auch die feinsten Klangdetails überaus klar und präzise wieder. Die Tiefmitteltöner der OBERON 3 sind mit ihren 180 Millimetern Durchmesser (7’’) deutlich größer als die zumeist bei Lautsprechern dieser Preisklasse verwendeten 165 mm-Chassis. Dank der um rund 15 % größeren Membranfläche können die Chassis schon mit einer deutlich geringeren Auslenkung einen bestimmten Schalldruck erzeugen. Doch größere Membranen bedeuten nicht nur einen höheren Schalldruck, sondern – und dies ist weitaus wichtiger – zudem eine mühelosere Wiedergabe der Musik in ihrer vollen Dynamik. Die Membran ist von einer Gummisicke umgeben, die aufgrund ihres weichen und sehr flexiblen Materials den Konus absolut frei schwingen lässt, eine sehr geringe Dämpfung aufweist und das Magnetsystem die Membranbewegung sehr präzise steuern lässt. SMC Der Einsatz von SMC im Magnetsystem reduziert durch Hysterese und Wirbelströme verursachte mechanische Verzerrungen deutlich. In Kombination reduzieren diese Verbesserungen des Magnetantriebs Verzerrungen dritter Ordnung erheblich, weshalb die Lautsprecher der OBERON Serie ein längeres entspanntes Hörerlebnis mit unaufdringlichen Mitten und einem in dieser Klasse erstaunlichen Detailreichtum ermöglichen. Der Antrieb besteht aus einem großen Ferritmagneten, der ein Polstück aus der einzigartigen Kombination von Eisen und SMC umschließt. SMC ist ein magnetisches Pulver, das es möglich macht, starke Magnete zu formen, die nicht elektrisch leiten. Da das Ferriteisen nur die Basis des Polstücks bildet, werden die negativen Effekte des Eisens minimiert, während die 10 mm starke SMC-Scheibe oben auf dem Polstück genau mittig im Hauptarbeitsbereich der vierlagigen Schwingspule platziert ist. Hierdurch ist der maximale Effekt des SMC auf die Schwingspulenumgebung garantiert, was zu einem stark verbesserten konstanten Flussfeld führt. HOCHTÖNER Der Hochtöner mit seiner ultraleichten, im Durchmesser 29 mm großen Gewebekalotte wurde eigens für die OBERON Serie entwickelt. Die Membran besteht aus einem extrem leichten Gewebe, das im Vergleich zu den meisten anderen Kalottenhochtönern im Markt mit nur 0,060 mg pro mm2 weniger als die Hälfte wiegt. Dank der großen Membran erreicht der Hochtöner einen höheren Schalldruck bei kleinerer Auslenkung, wodurch sich die Schwingspule stets überaus präzise und kontrolliert bewegen kann. Im Interesse einer höheren Belastbarkeit, einer perfekten Dämpfung und als Unterstützung für eine absolut zentrierte Schwingspulenauslenkung wird das Magnetsystem des Hochtöners mit Ferrofluid gekühlt. Der von DALI gefertigte, extrem leichte Kalottenhochtöner ist zudem für eine größere Bandbreite in seinem unteren Frequenzbereich optimiert. Dadurch ist ein nahtloser Übergang vom Tiefmitteltöner zum Hochtöner mit einer ausgewogenen, luftigen und sehr harmonischen Wiedergabe des oberen Mitteltonbereichs gewährleistet. Die Frontplatte des Hochtöners ist ähnlich gestaltet wie bei der OPTICON und RUBICON Serie, um der Gewebekalotte optimale Arbeitsbedingungen hinsichtlich eines weitreichenden Frequenzgangs, einer sehr weitwinkligen Abstrahlung und möglichst geringer Verfärbungen zu schaffen. GEHÄUSE Das Gehäuse der OBERON 3 besteht aus CNC-gefrästen MDF-Platten, die mit sorgfältig ausgewählten, hochwertigen Vinylfolien beschichtet sind und so eine solide Basis für die Montage der Lautsprecherchassis bilden. Im Interesse eines optimalen Timings sind – mit Ausnahme der Rückseite der Schallwand – alle Innenseiten des Gehäuses mit einem akustischen Dämmmaterial ausgekleidet. Auf diese Weise ist ein direkterer Kontakt zwischen dem Tieftöner und der Bassreflexöffnung sichergestellt, was sich mit einem präziseren Bass und einem offenen, besonders durchsichtigen Mitteltonbereich bemerkbar macht. Die Bassreflexöffnungen befindet sich in der Gehäuserückseite, um mit Unterstützung der von der Wand hinter den Lautsprechern reflektierten Schallwellen eine möglichst kräftige Basswiedergabe sicherzustellen. Auch die Frontabdeckungen der OBERON Serie wurden neu gestaltet. Die eleganten abgerundeten, mit einem speziell strukturierten Stoff bespannten Abdeckungen verleihen den Lautsprechern ein überaus gefälliges und modernes Aussehen. Die helleren Gehäuseausführungen weiß und Eiche hell werden mit grau melierten Frontabdeckungen geliefert, die Boxen mit den dunkleren Gehäusefarben schwarz und Nussbaum liegen schwarze Abdeckungen bei. Als optionales Zubehör ist zudem eine weiße Ausführung verfügbar.

249,00 €*